Filmkritik - Idiocracy (2006)
 
 

Idiocracy

DVD / Blu-ray :: IMDB (6,6)
Original: Idiocracy | 3001
Regie: Mike Judge
Darsteller: Luke Wilson, Terry Crews
Laufzeit: 84min
FSK: ab 12 Jahren
Genre: Abenteuer, Komödie, Science-Fiction (USA)
Verleih: 20th Century Fox
Filmstart: 25. Januar 2007
Bewertung: 7,0 (6 Kommentare, 4 Votes)
Joe Bowers arbeitet als Bibliothekar bei der Army und ist nicht unbedingt der intelligenteste Zeitgenosse. Ein optimales Versuchskaninchen also für das streng geheime Projekt des Pentagons. Ein Experiment, bei dem Menschen in einen Winterschlaf versetzt werden um sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder zum Leben zu erwecken. Das auf ein Jahr angesetzte Projekt gerät in Vergessenheit und Joe Bowers und die ihm damals als fruchtbare Partnerin zugeteilte Prostituierte Rita erwachen im Jahre 2505. In Mitten einer inzwischen total verdummten Menschheit und von Blödheit regierten Welt sind die beiden allen anderen mit ihrer Intelligenz haushoch überlegen. Joe nutzt seine Chance und kandidiert bei den Präsidentschaftswahlen in Amerika.

Kommentare

(6) PiLLaR vergibt 5 Klammern · 26. Februar 2007
ziemlich lahmer film...wie schon erwähnt, gute idee aber schlechte umsetzung zum teil auch denkfehler im film gibt kein + aber auch kein - von mir
(5) Nakasami vergibt 9 Klammern · 06. Februar 2007
Netter fun für zwischendurch, aber nicht mehr ^^ auch wen man manchmal meint das das gar nichtmal soweit von heut entfernt ist ^^
(4) Bierpyramide vergibt 4 Klammern · 31. Januar 2007
Naja... nette Idee aber an der Umsetzung is es fehl geschlagen! Ab einem gewissen Zeitpunkt nervt die Dummheit der Menschen im Jahre 2503 einfach nur noch! Und die weibliche Hauptdarstellerin is auch nicht das gelbe vom Ei!
(3) k163371 vergibt 10 Klammern · 27. Januar 2007
sag nur häääää lach
(2) angelofdark3 · 27. Januar 2007
hört sich ja WIRKLICH gut an ^^ da geh ich bestimmt rein!
(1) Eini0815 · 15. Januar 2007
Klingt extrem interessant .. ich geh wohl bald wieder ins Kino
 

Teilen

 

Filmsuche