Filmkritik - Herzlos (2005)
 
 

Herzlos

DVD / Blu-ray :: IMDB (4,3)
Original: Heartless
Regie: Nick Laughland
Darsteller: Robert Lang, Angus Deayton
Laufzeit: 95min
FSK: ???
Genre: Drama, Komödie (Großbritannien)
Filmstart: 05. Mai 2005
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Der Londoner Harry Holland ist ein unbarmherziger Scheidungsanwalt und Draufgänger. Er hasst Kinder und hält die Liebe für eine Erfindung der Glückwunschkartenindustrie, für ihn zählen allein Geld, Erfolg und Sex. Doch sein Leben ändert sich abrupt, als er nach einem schweren Herzinfarkt eine lebensrettende Herztransplantation erhält. Schnell merkt er, wie sich mit dem neuen Herzen seine Empfindungen und Reaktionen verändern: Im Gerichtssaal bricht er in Tränen aus, er ist plötzlich allergisch gegen Blumen und wird von Albträumen verfolgt. Für Harry steht fest: Er muss wissen, wer der Spender seines Herzens war. Mit seinem Motorrad macht er sich auf den Weg in dessen Heimat, ein kleines Fischerdorf an der Westküste der schottischen Highlands. Auf der Suche nach einer Bleibe trifft er auf Amanda, ihre zwei Söhne Sean und Thomas und ihre Schwiegermutter Jean. Alles kommt Harry seltsam bekannt vor und nach und nach stellt er fest, dass seine Vorlieben und neuen Gewohnheiten keine anderen zu sein scheinen als die von Amandas verstorbenem Ehemann, dem Spender seines Herzens. Amanda und Harry fühlen sich immer mehr zueinander hingezogen. Nach einem Dorffest, bei dem Harry Amanda und sich selbst mit einem grandiosen Square Dance überrascht, verbringen die beiden die Nacht miteinander. Doch Amanda fühlt sich betrogen und verletzt, als Harry ihr daraufhin den wahren Grund seines Herkommens offenbart. Und auch Harry ist durcheinander: Liebt Amanda ihn oder den Geist ihres Mannes?.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche