Filmkritik - Freediver - In der Tiefe lauert der Tod (2004)
 
 

Freediver - In der Tiefe lauert der Tod

DVD / Blu-ray :: IMDB (7,8)
Original: The Freediver
Regie: Alki David
Darsteller: Judd Nelson, Dominique Swain
Laufzeit: 95min
FSK: ???
Genre: Thriller, Drama (Großbritannien)
Filmstart: 01. September 2004
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Danai, eine junge Griechin (Camilla Rutherford) talentiert im Tieftauchen wird im Bios Institut, einer Forschungseinrichtung gelegen auf einer idyllischen griechischen Insel, auf Ihre besondere Fähigkeiten von Hector (Alkl David), einem professionellen Taucher untersucht. Dort wird Sie beobachtet um Ihre erstaunliche Fähigkeit den Herzschlag zu reduzieren zu erforschen. Während des Trainings verliebt sich Danai in Hector. Er warnt Danai, das der skrupellose das Trainingsprogramm begleitende Arzt, Nicolas (Adam Baldwin) Sie für seine Zwecke einsetzt ohne Rücksicht auf Ihr Leben zu nehmen. Danai vertraut jedoch Nicolas. Als dieser Ihr rät nicht nur den Weltrekord von Maggie Stone (Dominique Swain) sondern auch den der Männer zu überbieten, sieht Sie sich zu neuen Höchstleistungen motiviert. Als die Weltmeisterschaft um die Krone der Free Diver beginnt und die Amerikanerin eine gewaltige Tiefe vorgibt lässt sich Danai von Nicolas überzeugen in eine noch nie erreichte Tiefe zu tauchen, obwohl Hector Ihr aufgrund eines Herzfehlers dringend davon abrät. Hector gelingt es jedoch nicht Danai von Ihrem selbst zerstörenden Vorhaben abzuhalten. Sie taucht auf Weltrekordtiefe und erreicht mit letzter Kraft die Wasseroberfläche um in Hectors Armen während das Publikum den Rekord beklatscht zu sterben ...

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche