Filmkritik - Das Geheimnis des gelben Grabes (1971)
 
 

Das Geheimnis des gelben Grabes

Original: L´etrusco uccide ancora
Regie: Armando Crispino
Darsteller: Nadja Tiller, Horst Frank
Laufzeit: 95min
FSK: ???
Genre: Krimi (Deutschland, Italien, Jugoslawien)
Filmstart: 01. Januar 1971
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Der junge Archäologe Jason stößt in den Grabhöhlen von Tarquinia auf einen grausamen Fund: Ein bis zur Unkenntlichkeit verstümmeltes Paar, ermordet nach einem alten etruskischen Opfer-Ritual. Die Ballettschuhe, die neben den Leichen liegen, sind der einzige Anhaltspunkt für Kommissar Giuranna…

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche