Filmkritik - Blue Crush (2002)
 
 

Blue Crush

DVD / Blu-ray :: IMDB (5,6)
Regie: John Stockwell
Darsteller: Kate Bosworth, Michelle Rodriguez
Laufzeit: 100min
FSK: ab 6 Jahren
Genre: Drama, Sport, Romanze (Deutschland, USA)
Verleih: United International Pictures
Filmstart: 07. August 2003
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Für Anne Marie (Kate Bosworth) zählt im Leben nur eines: die Pipe. Mit ihren Freundinnen Eden (Michelle Rodriguez) und Lena (Sanoe Lake), mit denen sie sich eine Strandhütte teilt, steht sie jeden morgen vor Sonnenaufgang auf und macht sich auf die Suche nach der perfekten Welle an der Küste von Hawaii. Anne Marie ist eine der besten Surferinnen in der männerdominierten Welt in der Pipe – zumindest war sie das. Doch seit einem Unfall, bei dem sie fast ertrunken wäre, fehlt ihr das Wichtigste: der Mut zum Ritt. Sie hat Angst. Und genau das könnte ihr bei den bevorstehenden Surfmeisterschaften am North Shore auf Oahu zum Verhängnis werden. Eden und Lena sind sich einig, das gegen die Angst nur Übung hilft. Und so fahren die drei in jeder freien Sekunde neben ihrem Job als Zimmermädchen an den Strand und trainieren. Aber die Dinge ändern sich, als Anne Marie den Footballspieler Matt (Matthew Davis) kennen lernt und sich Hals über Kopf verliebt. Plötzlich gibt es für sie noch etwas anderes außer dem Surfen. Und sie fragt sich, ob es nicht vielleicht doch ein anderes Leben für sie geben kann. Eines ohne Risiko und Angst. Der Tag des Wettkampfes rückt näher und Anne Marie muss ihre Angst überwinden und zu sich stehen…

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche