Tränengas gegen Oppositionelle in Teheran

Teheran (dpa) - Hunderttausende Oppositionelle haben im Iran das Freitagsgebet zu neuen Protesten gegen die Regierung genutzt. Eine große Demonstrantenmenge versammelte sich in der Nähe der Teheraner Universität. Dort predigte der einflussreiche regierungskritische Kleriker Akbar Hashemi Rafsandschani. Die Polizei ging nach Augenzeugenberichten mit Tränengas gegen die Menge vor. Rafsandschani rief indes die Regierung dazu auf, die nach der umstrittenen Präsidentschaftswahl festgenommenen Oppositionellen freizulassen.
Konflikte / Iran
17.07.2009 · 17:57 Uhr
[0 Kommentare]
 
 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×