News
 

Radikalengruppe: «Nationale Revolution» gegen Janukowitsch fortsetzen

Kiew (dpa) - Trotz der vorläufigen Einigung über einen Ausweg aus der ukrainischen Krise will eine wichtige Radikalenbewegung die «nationale Revolution» fortsetzen. «Diese Mitteilung beinhaltet kein klares Bekenntnis zu einem Rücktritt des Pseudo-Präsidenten», teilte die Gruppierung Rechter Sektor mit Verweis auf Staatschef Viktor Janukowitsch mit. Es handele sich um Betrug. Ein dpa-Reporter berichtete hingegen von gelöster Stimmung auf dem zentralen Unabhängigkeitsplatz in Kiew, nachdem die Einigung bekanntgegeben worden war.

Demonstrationen / Ukraine
21.02.2014 · 15:27 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.04.2018(Heute)
18.04.2018(Gestern)
17.04.2018(Di)
16.04.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen