Primetime-Check: Freitag, 27. November 2020

Bild: Quotenmeter

Im ZDF gab es mit «Die Chefin» und «Soko Leipzig» zwei Kriminalfilme zu sehen. RTL startete den Abend mit «Ninja Warrior» und auf ProSieben und RTL2 mussten sich zwei Filme messen.

Ninja Warrior Germany erreicht am Freitagabend erneut gute Werte. Sowohl gesamt als auch in der Zielgruppe konnten die Werte der Vorwoche bestätigt werden. Die Vorletzte Show der Sendung erreichte 2,89 Millionen Zuschauer und somit einen Marktanteil von 9,5 Prozent. In der Zielgruppe waren es 1,56 Millionen Rezipienten und 18,5 Prozent. Im Vergleich zur Vorwochen konnten also sämtliche Werte etwas angehoben werden.

Das Erste zeigte am Freitagabend die Komödie Ziemlich Russische Freunde. Leichte Unterhaltung belohnten 4,49 Millionen Zuschauer mit ihrem Einschalten. Es ergibt sich damit ein Marktanteil von 13,7 Prozent. Beim öffentlich-rechtlichen Kollegen ZDF gab es kriminalistische Spannung. Mit Die Chefin und Soko Leipzig zeigte das Zweite neuen Krimi-Stoff und zu Beginn schalteten 6,98 Millionen Menschen ein, erzielten so einen Marktanteil von 21,1 Prozent. Dieser sank dann beim zweiten Krimi auf 18,8 Prozent und 5,96 Millionen Zuschauer. In der Zielgruppe schafften es die Krimis auf 9,5 und 9,2 Prozent Marktanteil und in Zahlen 0,82 und 0,8 Millionen Zuschauer.

Auch ProSieben hatte einen Film zur Primetime im Angebot. Mit Hitman: Agent 47 lieferte der Münchner Sender ein ordentliches Ergebnis ab. Der Film zog 1,57 und in der Zielgruppe 0,75 Millionen Zuschauer an. Die Marktanteile des Blockbuster liegen damit bei 4,9 und in der jungen Zielgruppe bei 8,6 Prozent. Auch RTL2 setzte am Abend auf einen Film und zeigte Ant Man aus dem Hause Marvel. Der Science Fiction Film blieb mit 1,33 Millionen Zuschauern knapp hinter dem Angebot von ProSieben. In der Zielgruppe war da der Abstand ähnlich. RTL2 schalteten 0,7 Millionen Zuschauer aus der Zielgruppe ein. Gesamt ergibt sich ein Marktanteil von 4,2 und in der Zielgruppe von 8,2 Prozent.

Sat.1 startete mit Pretty in Plüsch in eine neue Gesangs-Show mit Moderatorin Michelle Huntziger. Die neue Primetimeshow legte einen ordentlichen Start mit fast einer Millionen Zuschauer hin. Es wurde 0,93 Millionen Gesamtzuschauer gemessen und somit ein Marktanteil von 3,1 Prozent erzielt. In Der Zielgruppe zwischen 14 und 49 Jahren waren es 0,42 Millionen Zuschauer und 5,1 Prozent Anteil.

Auf Kabel Eins lief eine neue Doppelfolge Blue Bloods, wobei beide Episoden konstant 0,72 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 2,2 und 2,3 Prozent einbrachten. In der Zielgruppe schnitt die zweite Folge mit 0,28 Millionen Zuschauern etwas besser als die erste Folge mit 0,27 Millionen Zuschauern ab. Die Marktanteile der jüngeren Gruppe lagen bei 3,1 und 3,3 Prozent. Auf VOX gab es ganze drei Folgen Law & Order: Special Victims Unit. Die erste Folge startete mit 0,76 Millionen Zuschauer, über die zweite Folge mit 0,86 Millionen Zuschauern wurde der Höchstwert erreicht und die letzte Folge spielte immer noch starke 0,81 Millionen Zuschauer ein. Die Marktanteile liegen damit im Gesamten bei 2,3, 2,7 und 3,1 Prozent. In der Zielgruppe ist das Bild vergleichbar mit konstanten 0,22 Millionen Zuschauern bei den ersten beiden Folgen und noch 0,21 Millionen Zuschauern bei der abschließenden Folge. In der Zielgruppe lagen die Marktanteile bei jeweils 2,6 und dann 2,8 Prozent.
Quoten / Täglich aktuell / Primetime-Check
[quotenmeter.de] · 28.11.2020 · 08:07 Uhr
[0 Kommentare]
 

Saufen mit gutem Gewissen? Tequila-Abfall kann Polyester-Kleidung ersetzen

Hat sich jemand von euch schon einmal gefragt, wie viel Tequila jedes Jahr produziert wird? Es sind […] (24)

Persona 5 Strikers – Neuer actionreicher Trailer erschienen

Die Phantomdiebe sind in dem neuen All-Out-Action-Trailer von Persona 5 Strikers bereit zurückzuschlagen! Spieler übernehmen die Kontrolle ihres Lieblingshelden und hieven die Phantomdiebe auf ein neues […] (00)