Mel Gibson übernimmt Fernsehrolle

Der Schauspieler wird im «John Wick»-Prequel die Hauptrolle übernehmen.

Der Pay-TV-Sender Starz hat einen Vertrag mit dem Schauspieler Mel Gibson abgeschlossen, der im «John Wick»-Prequel The Continental mitspielen soll. Die Serie wurde ursprünglich 2018 bei Starz bestellt und konzentriert sich auf das Innenleben des titelgebenden Hotels aus dem Film-Franchise, das ein Zufluchtsort für Attentäter ist.

«The Continental» wird den Ursprung des Hotels für Attentäter durch die Augen und Handlungen des jungen Winston Scott erforschen, der in die Höllenlandschaft von New York City im Jahr 1975 hineingezogen wird, um sich seiner Vergangenheit zu stellen, von der er dachte, er hätte sie hinter sich gelassen. Winston begibt sich auf einen tödlichen Weg durch die mysteriöse Unterwelt New Yorks und versucht, das berühmte Hotel in seine Gewalt zu bringen, das als Treffpunkt für die gefährlichsten Verbrecher der Welt dient.

Gibson wird eine neue Figur namens Cormac spielen, über die jedoch noch keine weiteren Details bekannt sind. Es wurde bereits bekannt gegeben, dass «The Continental» eine Event-Serie mit drei Abenden bei Starz sein wird, wobei noch kein Starttermin feststeht. Vermutlich werden sechs Episoden produziert.
News / US-Fernsehen
[quotenmeter.de] · 19.10.2021 · 07:47 Uhr
[0 Kommentare]
 
Ursache des Unfalls mit fünf Toten bei Fritzlar noch unklar
Fritzlar (dpa) - Nach dem schweren Autounfall mit fünf Toten in der Nähe des nordhessischen Fritzlar hat […] (01)
Erfahrt mehr zu den Spielen welche im Dezember dazukommen- PS Now
PlayStations Spiele-Abo-Dienst PlayStation Now präsentiert die neuen Titel GTA III – Definitive Edition, […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
06.12.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News