News
 

Kompromiss bei Gesundheitsreform

Klinikärzte
Berlin (dpa) - Auf gesetzlich Krankenversicherte kommen ab dem nächsten Jahr Mehrbelastungen zu. Die schwarz-gelbe Koalition hat sich nach langem Ringen um eine Gesundheitsreform darauf geeinigt, den allgemeinen Beitragssatz anzuheben. Er steigt von 14,9 auf 15,5 Prozent. Außerdem dürfen die Krankenkassen höhere Zusatzbeiträge verlangen. Nach Ansicht von Gesundheitsminister Phillip Rösler können mit dem Kompromiss alle Seiten leben. SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier warf der Koalition Wortbruch vor. Ihr Versprechen «mehr Netto vom Brutto» schlage ins Gegenteil um, sagte er.
Gesundheit / Reformen / Koalition
06.07.2010 · 22:03 Uhr
[17 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.04.2018(Heute)
18.04.2018(Gestern)
17.04.2018(Di)
16.04.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen