Kaum noch Hoffnung für Verschüttete in Nachterstedt

Nachterstedt (dpa) - Für die Verschütten im Nachterstedter Erdrutsch-Gebiet gibt es kaum noch Hoffnung. Auch einen Tag nach dem Unglück gibt es kein Lebenszeichen von den mindestens drei Vermissten. Bergungskräfte versuchen, das Gelände zu sichern, um weitere Erdrutsche zu verhindern. Der Erdrutsch hatte gestern eine etwa sechs Fußballfelder große Fläche in einen Tagebausee gerissen, die Ursache ist ungeklärt. Bewohner aus umliegenden Häusern wurden bis auf weiteres in anderen Gebäuden untergebracht.
Notfälle
19.07.2009 · 11:53 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
16.10.2018(Heute)
15.10.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×