Katar wird Großaktionär bei VW und Porsche

Stuttgart (dpa) - VW und Porsche haben sich für ihre gemeinsame Zukunft einen neuen Aktionär an Bord geholt: das Emirat Katar. Die Beteiligungsgesellschaft Qatar Holding erwirbt zehn Prozent der Stammaktien der Holding-Gesellschaft Porsche SE. Dadurch werden deutlich über eine Milliarde Euro frei, die vorher als Sicherheit bei den Banken gebunden waren. Katar wird zum drittgrößten Aktionär bei Volkswagen nach den Familien Piëch und Porsche sowie dem Land Niedersachsen.
Auto / VW / Porsche
15.08.2009 · 01:34 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
15.08.2018(Heute)
14.08.2018(Gestern)
13.08.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙