Hofreiter spricht Laschet Kanzlertauglichkeit ab

Berlin (dts) - Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat CDU-Chef Armin Laschet scharf angegriffen und ihm die Kanzlertauglichkeit abgesprochen. "Der Zick-Zack-Kurs von Armin Laschet in der Coronakrise und beim Klimaschutz zeigt, dass ihm bei zentralen Aufgaben die Richtlinienkompetenz fehlt", sagte Hofreiter der "Rheinischen Post". "Die Union ist vor allem mit sich selbst beschäftigt, da spielt gerade jeder sein eigenes Spiel. Einen gemeinsamen Plan für die Zukunft unseres Landes hat die Union nicht", sagte Hofreiter.

Er kritisierte auch die fehlende Abgrenzung des CDU-Kanzlerkandidaten gegenüber Rechten innerhalb der Union. "Armin Laschet betont die Abgrenzung zur AfD. Aber nach innen ist er nicht ebenso klar. Er hat sich jetzt mehrfach verteidigend vor Maaßen gestellt, dabei ist sehr breit dokumentiert, dass Maaßen rechte Verschwörungsideologien verbreitet. Armin Laschet kann da nicht schweigen, er muss eindeutig die Grenze zwischen konservativen und rechtspopulistischen Positionen ziehen", sagte Hofreiter.
Politik / DEU / Parteien / Wahlen
08.06.2021 · 02:00 Uhr
[4 Kommentare]
 

Alles neu? Zukunftskonferenz soll die EU auf Trab bringen

Plenarsitzung Zukunftskonferenz
Straßburg (dpa) - Die Europäische Union startet einen neuen Anlauf, bürgernäher, demokratischer und […] (15)

Apple iPhone beherrscht weltweiten 5G Smartphone-Markt

Nach den aktuellen Zahlen der Marktforschungsfirma Strategy Analytics konnte Apple seine Marktführerschaft […] (01)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News