Häuser rutschen in Tagebau-See - Drei Menschen vermisst

Nachterstedt (dpa) - Bei einem Erdrutsch in Sachsen-Anhalt sind zwei Häuser in einen Tagebau-See gerutscht. Das Unglück ereignete sich in Nachterstedt bei Quedlinburg. Drei Menschen werden vermisst. Dabei handelt es sich um ein Ehepaar und um einen Mann. An dem Unglücksort wurde früher Braunkohle gefördert. Ob der Erdrutsch deshalb zustande kam, ist noch unklar.
Notfälle
18.07.2009 · 10:05 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙