GM legt sich noch nicht auf Bieter fest

Berlin (dpa) - Der US-Konzern General Motors hat sich im Opel- Übernahmepoker noch nicht festgelegt. Der Opel-Mutterkonzern habe keine Präferenz für einen der drei Interessenten signalisiert. Das sagte Wirtschaftsstaatssekretär Jochen Homann nach einer ersten Verhandlungsrunde im Berliner Kanzleramt. Allerdings sei der chinesische Bieter BAIC deutlich abgefallen. Ernsthaft im Rennen seien weiter der Zulieferer Magna und der in Belgien ansässige Investor RHJI. GM habe aber bei beiden noch Klärungsbedarf.
Auto / Opel
22.07.2009 · 18:19 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
19.07.2018(Heute)
18.07.2018(Gestern)
17.07.2018(Di)
16.07.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙