News
 

GM-Europachef Forster verlässt den Konzern

Berlin (dpa) - General-Motors-Europachef Forster verlässt den Konzern. Nach der Absage des Opel-Verkaufs an den Zulieferer Magna war der bisherige Chef des Europageschäfts unter Druck geraten. Der Mutterkonzern General Motors will das Opel-Management rasch umbilden. Forster hatte die Entscheidung von GM, Opel doch zubehalten, ungewöhnlich scharf kritisiert.
Auto / Opel
06.11.2009 · 13:21 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen