EU-Außenminister bringen neue Russland-Sanktionen auf den Weg

Brüssel (dts) - Die Außenminister der EU-Staaten haben neue Sanktionen gegen Russland auf den Weg gebracht. Das berichten am Montagnachmittag mehrere Medien übereinstimmend unter Berufung auf Diplomaten. Grund ist demnach die jüngste Verurteilung des Kreml-Kritikers Alexei Nawalny.

Eine konkrete Liste mit Personen, die von den Sanktionen betroffen sein werden, muss noch ausgearbeitet werden. Mit der Entscheidung der EU-Außenminister war gerechnet worden. Mehrere Teilnehmer der Sitzung am Montag hatten sich im Vorfeld für einen entsprechenden Schritt ausgesprochen, wobei vor allem das Instrument der Personensanktionen in Betracht gezogen wurde.
Politik / EU / Russland
22.02.2021 · 14:13 Uhr
[0 Kommentare]
 

SPD fordert «restlose Aufklärung» der Maskenaffäre

Walter-Borjans
Berlin (dpa) - In der Affäre um Geschäfte von Bundestagsabgeordneten der Union bei der Beschaffung von […] (22)

ZDF feiert Weltfrauentag in der Nacht

Bild: Quotenmeter Das ZDF möchte sich den Feierlichkeiten zum Weltfrauentag anschließen, zeigt seine […] (00)