Erstmals OSZE-Beobachter zur Bundestagswahl

Warschau (dpa) - Die OSZE wird zur Bundestagswahl erstmals Wahlbeobachter nach Deutschland entsenden. Es gebe aber keinen konkreten Anlass, der Wahlmanipulationen befürchten ließe, sagte der Sprecher des OSZE-Büros in Warschau, Thomas Rymer. Die internationalen Wahlbeobachter seien von der Bundesregierung zu der Mission eingeladen worden. Rymer bestätigte damit in Teilen einen Bericht der «FTD», dementierte aber einen Zusammenhang mit der Nichtzulassung von einigen kleineren Parteien zur Bundestagswahl.
Wahlen / Bundestag / Parteien
09.08.2009 · 15:51 Uhr
[2 Kommentare]
 
Wirtschaft atmet auf: Habeck stoppt Lieferkettengesetz
Wirtschaftsminister plant, nationales Lieferkettengesetz bis zur EU-Übernahme zu pausieren. […] (00)
Celine Dion: Tödliche Dosis Valium
(BANG) - Celine Dion nahm unbewusst eine fast tödliche Dosis Valium ein, um die Symptome ihrer […] (00)
«After Midnight» geht weiter
CBS gab bekannt, dass die Late-Night-Show After Midnight, moderiert von Taylor Tomlinson, für die […] (00)
Broadcom kündigt Aktiensplit im Verhältnis 10:1 an
Broadcom hat einen Aktiensplit im Verhältnis 10: 1 angekündigt, um seine Aktien für Investoren […] (00)
Legendäre Schatzsuche, heiße Rennen und starke Comebacks mit den game Charts im Mai
Zwei neu erschienene Titel und viele Wiedereinsteiger prägen die offiziellen game Charts für […] (00)
Einigungen im Vermittlungsausschuss
Berlin (dpa) - Sanierung des Schienennetzes, Reformen im Straßenverkehrsrecht, Digitalisierung […] (00)
 
 
Suchbegriff