Drei Tote nach Flugkollision in New York geborgen

New York (dpa) - Beim Zusammenstoß eines Hubschraubers mit einem Kleinflugzeug über dem New Yorker Hudson River sind neun Menschen ums Leben gekommen. Drei Todesopfer, darunter die Leiche eines Kindes, wurden bis zum Abend aus dem Wasser geborgen. Die Bergungsarbeiten sollen heute bei Tagesanbruch fortgesetzt werden, berichtete der US- Sender CNN. An Bord des Hubschraubers befanden sich fünf Urlauber aus Italien und der Pilot. Das Privatflugzeug hatte drei Insassen, darunter ein Kind. Die Unglücksursache ist noch unklar.
Luftverkehr / Unfälle / USA
09.08.2009 · 06:08 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙