Dortmunder Firma China Supply spendet Atemschutzmasken an Hilfsorganisationen für Obdachlose
Die Schutzmasken des Typs FFP2 wie auch Mund-Nasen-Schutz gehen an Hilfsorganisationen wie die Bahnhofsmission und das Gast-Haus im Raum Dortmund

Dortmund, 15.09.2020 (lifePR) - Wegen der Corona-Pandemie brauchen diese Einrichtungen der Obdachlosenbetreuung Atemschutzmasken für ihr Personal sowie MNS für ihre Besucher. Daher hat sich die Firma China Supply aus Dortmund Mengede dazu entschlossen, einen Teil ihres Schutzmaskenbestands an diese Organisationen zu spenden. Insgesamt 500 Masken des Typs FFP2 sowie 5.000 MNS die normalerweise für den Verkauf bestimmt sind, werden nun an Obdachlosen-Hilfseinrichtungen in der Stadt verteilt.

In Krisenzeiten müssen wir als Gesellschaft zusammenhalten. Solidarität und Nachbarschaftshilfe sind uns sehr wichtig. Die Schutzmasken und MNS werden zurzeit dringend benötigt, insbesondere von diesen Hilfsorganisationen die bei der Verteilung offizieller Maskenkontingente meist leer ausgehen. Daher haben wir bei China Supply unsere Bestände geprüft und sind zu dem Schluss gekommen, dass wir einen Teil unserer Masken für diese Organisationen entbehren können. Wir freuen uns, auf diese Weise einen Beitrag zum Schutz der Bevölkerung und zur Bekämpfung des Coronavirus beitragen zu können.“
Gesundheit & Medizin
[lifepr.de] · 15.09.2020 · 16:10 Uhr
[0 Kommentare]
 

Macron will in Belarus-Krise vermitteln

Französischer Präsident Macron
Vilnius (dpa) - Der französische Präsident Emmanuel Macron will im Machtkampf in Belarus (Weißrussland) […] (01)

Hearthstone läd zum Maskenball

Wir laden alle Spieler zu Hearthstones neuestem Event im Spiel ein – dem Maskenball! Das Gasthaus wird […] (00)
 
 
Diese Woche
29.09.2020(Heute)
28.09.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News