Die Eigenschaften der Glücksspielgesetzgebung in Europa

In den meisten Ländern der EU können zumindest einige Glücksspiele angeboten werden. Einige Länder der EU erlauben sogar alle Glücksspiele, während in anderen nur einige Arten erlaubt sind, zum Beispiel online Casino Video Poker oder beispielsweise online Sportwetten.

Obwohl Europa in Bezug auf die wirtschaftliche Bedeutung als „Einzelstaat“ angesehen wird und in gewissem Maße von den von der Europäischen Union verabschiedeten Gesetzen geregelt wird, sind die einzelnen Länder für Verabschiedung der Gesetze selbst verantwortlich. Es gibt also keine Europäische Kommission, die über nationales Spielen entscheiden würde, einzelne Länder verabschieden ihre eigenen Gesetze. Dies gilt besonders für die Gamblingwelt. Es gibt keine Gesetze oder Vorschriften, die Online-Casino-Spiele und Wetten auf Sport standardisieren würden.

Zum Beispiel brachte Schweden eine Welle von Gesetzen mit sich, die darauf abgezielt waren, das Monopol staatlicher Glücksspielbetreibung zu beenden. Der Sinn dieser Gesetze lag darin, den Markt künftig für private Betreiber zu öffnen und den gesamten Glücksspielmarkt im Land zu erweitern. Für Jahre war das staatliche Unternehmen Svenska Spel das einzige, das dazu berechtigt war, einen Glücksspieldienst zu betreiben. Dies galt für absolut alle Glücksspielarten, also Online-Casino-Spiele, wie Poker, Roulette und Video Slots, und Wetten auf Sportevents.

Und Belgien gehört heute zu den härtesten Ländern in Sachen der Regulierung sowohl virtueller als auch landbasierter Glücksspiele. Dies wurde kürzlich hervorgehoben, und zwar durch die leidige Entscheidung von Nintendo, die iOS- oder Android-Version von Mario Kart Tour im Land nicht freizugeben. Das Spiel enthält leider die Verwendung von Beuteboxen. Das Unternehmen gab an, dass Beutekisten in Mario Kart Tour den Vorschriften der Glücksspielbehörde in Belgien leider nicht entsprechen würden, da sie als Glücksspiel angesehen werden.

Die Glücksspielgesetzgebung in Europa: Einzelne Länder

Haben Sie den Wunsch, den fetten Bob online Casino Bonus in Anspruch zu nehmen und die verdiente Portion an Spaß und Adrenalin nach einem langen Arbeitstag im Büro zu bekommen? Gute Idee, wir möchten aber vorschlagen, zum Thema der EU-Gesetze im Bezug auf Gambling zu recherchieren – glauben Sie, das Thema ist spannend.

Nebenbei gesagt, bei uns finden Sie auch eine Bob Casino Bewertung, die Sie zweifelsohne nützlich finden werden, wenn Sie in diesem beliebten Portal spielen möchten. Bleiben Sie dabei und machen Sie sich schlau.

Im Bereich der Glücksspieldienste gibt es keine Gesetzgebung der Europäischen Union (EU). Alle Länder der EU sind bei der Organisation ihrer Glücksspieldienste vollkommen autonom, sofern Grundfreiheiten eingehalten werden, die in dem Vertrag über die genaue Arbeitsweise der EU festgelegt sind, wie er vom Gerichtshof von der Europäischen Union ausgelegt wird.

In einigen europäischen Ländern gibt es monopolistische Regime für Betreibung von Spielen. Erwähnte Regime werden vom privaten oder staatlich kontrollierten öffentlichen Unternehmen auf der Grundlage eines ausschließlichen Rechts offiziell betrieben.

Die Glücksspielgesetze in Deutschland im Allgemeinen

Wie sieht die Glücksspielgesetzgebung in Deutschland wirklich aus? Ist Glücksspiel heute legal? Bleiben Sie unbedingt dabei. Wir haben uns mit dem Thema näher auseinandergefasst.

Die Glücksspielgesetze in Deutschland sind etwas komplex und haben sich im Laufe der Jahre mehrmals geändert. Seit 2008 gibt es ein Gesetz, dass absolut alle Formen von Glücksspielen und Wetten auf Sport- und eSport mit Ausnahme von Pferderennen, die nicht vom Staat angeboten werden, effektiv verbietet. Die European Gaming and Betting Association oder EGBA stellte diese jeweilige Gesetzgebung in Frage und behauptete, sie verstoße gegen EU-Gesetze. In 2010 entschied die erwähnte European Gaming and Betting Association, dass Glücksspiele sowie Wetten auf Sport- und eSport monopolisiert und etwas liberaler werden müssen. Infolgedessen erschien das ISTG, das Privatunternehmen endlich ermöglichte, einige Spielarten zu betreiben. Das ISTG wurde in allen Bundesländern außer einem, Schleswig-Holstein, schnellstens umgesetzt (Schleswig-Holstein verabschiedete ein eigenes Gesetz, das noch liberaler war).

Die Gesetzgebung in Deutschland wurde 2013 von einer neuen Regierung bereits abgeschafft, aber die zuvor von Schleswig-Holstein erteilten Lizenzen haben noch mehrere Jahre (bis 2018) zu laufen. Eine Vielzahl etablierter Glücksspielanbieter besitzt eine dieser Glücksspiellizenzen, da Deutschland immer noch als einer der weltweit größten Glücksspielmärkte angesehen wird.

Die Schweiz im Bezug auf Glücksspielgesetze im Allgemeinen

Wie sieht die Glücksspielgesetzgebung der Schweizer im Vergleich zu Deutschland jetzt aus? Was ist erlaubt und was nicht? Lesen Sie unbedingt weiter. Wir kennen die Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema.

Die Schweiz hat zurzeit zwei Ebenen von Glücksspielgesetzen: Die Bundes- und Kantonsgesetze. Alle Lizenzen werden vergeben von der Eidgenössischen Casino-Kommission und Lotterien sowie Wetten auf Sport und eSport werden über das Comlot, das Lotterie- und Wettbüro, offiziell verwaltet.

In 2018 verabschiedete man das Money Gaming Act, um IP-Adressen ausländischer Webseiten zu blockieren. Das Ziel vom Money Gaming Act liegt darin, die Anbieter zu zwingen, ihren Anteil an Steuern zu zahlen. Das Gesetz trat im Januar 2019 mit einer kurzen Übergangsphase in Kraft, in der einige Webseiten und Anwendungen bis Juni zugänglich blieben. Ab Juni sind nicht lizenzierten Glücksspielanbieter offiziell gesperrt.

Glücksspiel / Europa / Rechtslage
26.10.2020 · 08:08 Uhr
[0 Kommentare]
Anzeige
 

Mehrere Kinder und Erwachsene bei Schulbusunfall verletzt

Schulbus-Unfall
Grassau (dpa) - Bei einem Schulbus-Unfall in Oberbayern sind 21 Grundschulkinder leicht verletzt worden. […] (03)

The Division 2 macht sich bereit für Next Gen

Ubisofts Loot-Shooter wird am 2. Februar 2021 mit dem Update 12.1 die dazugehörigen Verbesserungen […] (00)
 
 
Diese Woche
03.12.2020(Heute)
02.12.2020(Gestern)
01.12.2020(Di)
30.11.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News