Deutsche Flughäfen: Rekordrückgang bei Passagieren

Wiesbaden (dpa) - Die deutschen Flughäfen haben im ersten Halbjahr den stärksten Rückgang bei den Passagierzahlen seit 1951 verzeichnet. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Wegen der Wirtschaftskrise flogen nur noch 42,6 Millionen Menschen von einem Airport in Deutschland ab. Das waren rund 3,6 Millionen oder knapp acht Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Bei Flügen im Inland und ins Ausland sank die Zahl der Passagiere etwa gleich stark.
Luftverkehr
12.08.2009 · 09:19 Uhr
[2 Kommentare]
 
Diese Woche
22.10.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×