Deutsche Aktien schließen uneinheitlich

Frankfurt/Main (dpa) - Nach freundlichen US-Konjunkturdaten, aber im Sog einer schwächeren Wall Street hat der deutsche Aktienmarkt uneinheitlich geschlossen. Der Leitindex DAX fiel um 0,50 Prozent auf 4776,47 Zähler und behauptete sich damit gut 20 Punkte über seinem Tagestief. Für die abgelaufene Woche bedeutete dies per saldo ein Minus von 1,30 Prozent. Der Euro stieg. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,4096 Dollar. Der Dollar kostete 0,7094 Euro.
Börsen / Effekten
26.06.2009 · 18:18 Uhr
[0 Kommentare]
 
 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×