Denkzettel für Seehofer

Nürnberg (dpa) - Die CSU hat ihrem Spitzenpersonal einen Denkzettel verpasst. Parteichef Horst Seehofer wurde mit 88,1 Prozent im Amt bestätigt. Im vergangenen Oktober lag sein Ergebnis noch bei 90,3 Prozent. Auch Seehofers vier Stellvertreter mussten Stimmverluste in Kauf nehmen, wurden aber ebenfalls alle im Amt bestätigt. Seehofer hatte seine Partei in seiner Rede auf dem Parteitag in Nürnberg auf einen kämpferischen und selbstbewussten Wahlkampf eingeschworen. Der CDU sicherte er volle Unterstützung zu.
Parteien / CSU / Parteitag
18.07.2009 · 18:05 Uhr
[2 Kommentare]
 
 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×