CHEPLAPHARM-Aktie: IPO-Eisbrecher aus Greifswald

von Redaktion €uro am Sonntag

Das Familienunternehmen aus Greifswald will in den nächsten Wochen 750 Millionen Euro mit der Platzierung neuer Aktien einnehmen. Darüber hinaus wollen die Eigentümer, die ­Geschwister Sebastian Braun und Bianca Juha, ­Aktien verkaufen. Der Börsenaspirant will mit dem Erlös aus der Emission den Kauf weiterer Pharmaprodukte finanzieren und einen Teil seiner Schulden von 2,45 Milliarden Euro zurückzahlen.

Es wäre der erste Börsengang in Frankfurt in diesem Jahr. CHEPLAPHARM wirbt bei Investoren mit einem Geschäftsmodell, das auf planbaren Einnahmen aus etablierten Medikamenten basiert, deren Patentschutz abgelaufen ist. Die Medikamente erwirbt die Firma von Pharmariesen wie AstraZeneca, Novartis, Roche und Sanofi.

Für dieses Jahr erwarten Experten einen neuen Schub von Börsengängen. Zu den größten könnten der Autobauer Porsche, der Prothesenhersteller Ottobock und das Stellenanzeigenportal Step­stone gehören.

_______

Aktie im Fokus
[finanzen.net] · 22.01.2022 · 10:06 Uhr
[0 Kommentare]
 
Verwüstung und Fassungslosigkeit in Paderborn nach Tornado
Paderborn (dpa) - Heiner Wortmann steht zwischen Ästen und Dachziegeln auf der Straße. Er […] (00)
Let’s Dance: René Casselly ist Dancing Star 2022
Let’s Dance
(BANG) - René Casselly hat die diesjährige ‚Let’s Dance‘-Staffel gewonnen. Gegen die starke Konkurrenz von […] (01)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News