News
 

Berlusconi verteidigt sich im Parlament

Rom (dpa) - Kein Sex, sondern nur gutes Essen, Musik und Filme: Der italienische Regierungschef Silvio Berlusconi lässt sich jetzt im Parlament gegen Vorwürfe des Amtsmissbrauchs und des Umgangs mit Prostituierten verteidigen. Seine Anwälte legten der Abgeordnetenkammer in Rom Dokumente mit den Aussagen von Dutzenden Zeugen vor, berichten italienische Medien. Danach habe es in seiner Villa Arcore bei Mailand statt wüster Partys nur feine Abendessen mit etwas Unterhaltung gegeben.

Regierung / Affären / Italien
26.01.2011 · 20:15 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen