Bauholz ist derzeit sehr knapp und sehr teuer - mit Metalldacheindeckungen Gewicht und Kosten sparen
Auf die derzeitige Situation reagieren

In den 1970er und 1980er Jahren wurden zahlreiche Wohngebäude mit 'Wellasbestplatten' eingedeckt. Das Foto zeigt das Objekt nach der Dachsanierung, welche mit Metalldachpfannen durchgeführt wurde. Foto: LUXMETALL
Berlin, 03.05.2021 (PresseBox) - Handwerker und Bauwillige reiben sich in diesen Wochen verdutzt die Augen: die Preise für viele Bauprodukte steigen beinahe täglich. Zu den steigenden Preisen kommt noch ein bisher weitgehend unbekanntes Phänomen hinzu: enorm lange Lieferzeiten.

Gerade beim Bauholz, von der einfachen Dachlatte bis zum Kantholz, ist oftmals eine Vervielfachung des Preises angezeigt. Dazu kommt ein 'wie leergefegter Markt'. Besserung scheint in den nächsten Monaten nicht in Sicht.

Somit kann es durchaus von Vorteil sein, bei der Sanierung von Altdächern leichte Dachprofile wie von LUXMETALL® zu verwenden.

Wer die tragende Dachkonstruktion nicht verstärken muss, spart Holz und hat ‚ein Problem weniger‘.

Auf Wohnhäusern bewähren sich LM-Metalldachpfannen schon seit drei Jahrzehnten. Die Dachplatten mit ziegelförmiger Optik beeindrucken durch ihre Attraktivität und ihr geringes Gewicht.

Besonders angenehm für die Bauherrinnen und Bauherren: sie wählen aus einer Vielzahl von Beschichtungen und Farbtönen. Außer dem Grundmaterial Stahl verzinkt befindet sich auch Aluminium im Portfolio.

Luxmetallprofile eignen sich besonders für leichtgeneigte Dächer, somit sind sie bei der Sanierung von Faserzement- und Bitumendachflächen oftmals erste Wahl.

Was der Anbieter nicht verschweigen möchte: auch für die Produktgruppe ‚Profilbleche‘ steigen aufgrund der Entwicklungen auf dem Weltmarkt die Preise. Und: es ist in diesen Wochen nicht jede Variante immer kurzfristig verfügbar.

Trotzdem liefert das Berliner Unternehmen Tag für Tag mit Hilfe einer hochmodernen LKW-Flotte große und kleine Bedarfsmengen in jede Ecke Deutschlands. Die Bleche werden, wo möglich, mit Bordkran an der Verwendungsstelle abgelegt.

Ansprechpartner für Interessierte Handwerker und Privatleute ist der gutsortierte Baufachhandel. Weitere Informationen sind online unter www.luxmetall.de abrufbar. Dort finden sich zahlreiche Referenzfotos und ein Kontaktformular.
Bautechnik
[pressebox.de] · 03.05.2021 · 09:23 Uhr
[0 Kommentare]
 

Neuer Aufbruch für Europa? Reformkonferenz beginnt

Konferenz zur Zukunft Europas
Straßburg (dpa) - Es ist ein neuer Anlauf für umfassende Reformen der Europäischen Union. Mit einem […] (00)

Clevere Abfallverwertung: So werden Maisreste zu Wasserfiltern

Schmutziges Wasser produzieren wir mehr als genug, ebenso gehen manche Länder geradezu in Abfallprodukten […] (01)
 
 
Suchbegriff