Die Stadt der Blinden

DVD / Blu-ray / Trailer :: Website :: IMDB (6,6)
Original: Blindness
Regie: Fernando Meirelles
Darsteller: Jason Bermingham, Mark Ruffalo
Laufzeit: 121min
FSK: ab 12 Jahren
Genre: Thriller, Drama (Brasilien, USA)
Verleih: Kinowelt Filmverleih
Filmstart: 23. Oktober 2008
Bewertung: 7,0 (1 Kommentar, 1 Vote)
Mitten im alltäglichen Berufsverkehr erblindet ein Mann (Yusuke Iseya) aus heiterem Himmel. Ihm folgen bald Weitere: seine Frau (Yoshino Kimura), sein Augenarzt (Mark Ruffalo) und alle Anderen, mit denen er Kontakt hatte. Es scheint sich ein furchtbares Virus auszubreiten, denn immer mehr Menschen in der Stadt sehen plötzlich nur noch die Farbe Weiß. Die Regierung ergreift die Initiative und lässt alle Blinden in eine ehemals verlassene Heilanstalt einsperren, die vom Militär bewacht und von der Außenwelt abgeschlossen sein soll. Dennoch kommt es in der Stadt zu immer weiteren Fällen der „weißen Blindheit“, so dass immer neue Patienten in das Sanatorium eingewiesen werden. Schon bald herrschen dort chaotische Zustände. Inmitten der Patienten ist die Frau des Arztes (Julianne Moore) die einzig Sehende, denn sie ist gegen die Krankheit immun. Sie hat sich heimlich eingeschmuggelt und hilft ihrem Mann, den Alltag dort zu bewältigen. Zwischen den einzelnen Stationen des Krankenhauses kommt es bald zu Machtkämpfen, die sich, als das Essen knapp wird, noch verschlimmern. Einer der Insassen (Gael García Bernal) ernennt sich sogar zum König seiner Station und tauscht Nahrung gegen Schmuck und sexuelle Gefälligkeiten. In der Klinik kommt es zu Mord und Totschlag und der Kontakt zur Außenwelt scheint abgebrochen zu sein. Auch vom Militär lässt sich niemand mehr blicken. Ist die gesamte Stadt erblindet?

Kommentare

(1) klamm vergibt 7 Klammern · 04. November 2008
Ich fands gut. Is aber Geschmackssache. So Gruppenbildungs-Technisch wie "Lord of the Flies" & Co.