Filmkritik - Das Leuchten der Erinnerung (2017)
 
 

Das Leuchten der Erinnerung

DVD / Blu-ray / iTunes :: IMDB (6,5)
Original: The Leisure Seeker
Regie: Paolo Virzì
Darsteller: Helen Mirren, Donald Sutherland, Christian McKay
Laufzeit: 113min
FSK: ab 12 freigegeben
Genre: Tragikomödie (Italien, Frankreich)
Verleih: Concorde Filmverleih GmbH
Filmstart: 04. Januar 2018
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Schon seit vielen Jahren sind Ella (Helen Mirren) und John (Donald Sutherland) glücklich miteinander verheiratet, doch mittlerweile macht sich das Alter bemerkbar. Die beiden haben das Gefühl, dass ihnen nicht mehr viel Zeit bleibt, zumal ein Großteil ihrer Freizeit von Arztbesuchen und den Bedürfnissen und Forderungen ihrer mittlerweile längst erwachsenen Kinder verschlungen wird. Doch ihre verbleibenden Tage auf der Erde sollen nicht ungenutzt verstreichen und so begeben sich die beiden in einem Oldtimer-Wohnmobil auf einen Road-Trip entlang der amerikanischen Ostküste, um das Haus von Ernest Hemingway in Key West zu besuchen. Ihre Ärzte und ihre Kinder halten den Trip von Boston bis nach Florida für keine gute Idee, aber Ella und John brechen dennoch auf zu ihrer Reise ins Ungewisse, bei der sie tagsüber allerlei skurrile und amüsante Situationen erleben und nachts die gemeinsame Vergangenheit Revue passieren lassen…

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche