Der Thread des Tages / der Woche:

17August

Well-known member
ID: 471472
L
8 Oktober 2015
6.948
3
ist schlimm, dass das Geld wieder wichtiger ist als die Gesundheit und die Kinder als Testpersonen mißbraucht werden.
 

raptor230961

Well-known member
24 Juli 2016
2.701
1.775
https://www.klamm.de/news/bundeslaender-verschaerfen-corona-regeln-11N2009010120081199126695.html
Nachdem heute Nachmittag dutzende Beiträge aus dem Thread oben gelöscht worden sind poste ich hier, so lange ich kein anderes Forum gefunden habe, in dem Kommentare von Nachtichten nicht beliebig gelöscht werden!

https://www.klamm.de/news/zahl-der-...egt-immer-kraeftiger-zu-21N1597170546782.html
Zahl der Corona-Neuinfektionen legt immer kräftiger zu
Berlin (dts) - Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus legt in Deutschland immer kräftiger zu. Laut direkten Abfragen bei den 401 kreisfreien Städten und Landkreisen, die seit Anfang März täglich um 20 Uhr von der dts Nachrichtenagentur ausgewertet werden, wurden am Dienstag bundesweit 1.082 Neuinfektionen registriert. Der Durchschnittswert für die letzten sieben Tage, bei dem Wochentagseffekte ausgeblendet werden, stieg von 865 am Montag auf nunmehr 930. Das ist der höchste Wert seit Anfang Mai.

Die Zahl der Menschen, die mit Covid-19 auf einer Intensivstation behandelt werden, hatte am Vortag mit 228 ein neues Tief erreicht, seit alle Krankenhäuser diese Zahl melden müssen. Am Dienstag stieg der Wert um fünf belegte Intensivbetten an auf nunmehr 233. Mitte April waren es allerdings noch mehr als zehnmal so viele.
Vermischtes / DEU / Gesundheit
11.08.2020 · 20:30 Uhr

... und immer noch trotz der steigenden Anzahl solcher Nachrichten gibt es zahllose unbelehrbare Aluhut-Träger, Leugner und Verharmloser! Eine ständig steigende Anzahl von Feierwütigen und Demonstranten, die sich nicht an die Corona-Maßnahmen halten!!

Einfach anklicken!

Tipp:
[STRG] und [+] vergrößert das Diagramm - und es wird darurch lesbarer
 

raptor230961

Well-known member
24 Juli 2016
2.701
1.775
https://www.klamm.de/news/bundeslaen...199126695.html
Nachdem heute Nachmittag dutzende Beiträge aus dem Thread oben gelöscht worden sind poste ich hier, so lange ich kein anderes Forum gefunden habe, in dem Kommentare von Nachtichten nicht beliebig gelöscht werden!

https://www.klamm.de/news/zahl-der-c...170546782.html
Es kann sein, daß ich in Zukunft wieder hier im Forum poste. Aber im Moment pausiere ich erst einmal. Kann auch sein, daß ich nach dem Ablauf des "Premium-Vertrages", den ich ja bezahlt habe, ganz gehe. Kann sein, daß ich in ein paar Tagen oder Wochen die Sache anders sehe. Aber jetzt ist mir einfach die Lust vergangen, in einem Forum zu posten, wo dutzende von Beiträgen (in den News) wortlos entfernt werden. Ohne Kommentar des Moderators! Nur, weil dem Moderator die Aussagen pesönlich nicht passen. Ich war Jahre lang Moderator- und in dem Forum galt es, als Moderator unparteiisch zu sein! Man konnte zwar Kommentare löschen. Aber als Moderator und auch als Admin mußte man begründen, warum der Kommentar gelöscht wurde. Ohne einen Verstoß zu löschen war einfach nur verboten. Was hier einfach gelöscht wird ist nur eine "Zensur"!
Ich wünsche allen Usern eine schöne Zeit im Forum und bedanke mich für jede Unterstützung. Seien es hilfreiche und positive Kommentare oder seien es die Plus in meinen Kommentaren. Vor allem aber bedanke ich mich für die ganzen "Likes" in meinen Beiträgen ("Songs und ihre Hintergründe" und "Redewendungen".
LG Kurt
 

raptor230961

Well-known member
24 Juli 2016
2.701
1.775
... und damit es nicht zu Mißverständnissen kommt: Natürlich darf ein Moderator eine eigene Meinung haben! Aber er muß seine Meinung zurückstecken bei Entscheidungen, die das Forum betrifft (… wie einen Beitrag zu löschen)! Er darf den Beitrag in meinen Augen NUR dann löschen, wenn der Beitrag den Regeln des Forums oder einem Gesetz widerspricht! Auf die Löschung MUSS der Moderator einen Beitrag für den Betroffenen und die User schreiben, welche Regeln oder welches Gesetz der gelöschte Beitrag gebrochen hat. (Eine kommentarlose Löschung und eine ungleiche Behandlung der User ist nichts anderes als eine Zensur!) Damit der User (und auch alle anderen User) auch aus einem Fehler eine Lehre ziehen kann braucht man eine Belehrung, wo der Fehler gelegen hat! Zudem muß der Moderator dann auch nicht nur einen User bestrafen! Die Regeln gelten für ALLE User gleich!

Was hier ganz fehlt: Ein durchgehendes Eingreifen bei Beleidigungen! Hier kann jeder User schreiben was er will! (Einzelne Worte werden geperrt (wie z.B. das Wort Panik-P.u.s.s.y.) Alles andere kann man ungestraft schreiben! Ich erinnere mich an einen Beitrag, in dem ich ungestraft als Mörder beschimpft wurde! (Der Beitrag blieb einfach stehen!) Das sind keine Diskussionen mehr – ganze Beiträge bestehen nur aus Beleidigungen und Angriffen. Gewisse User schreiben in einem Thread 5 bis 10 Beiträge - in sämtlichen Beiträgen steht nicht ein einziges Argument - nur die Meinung des Users - "gepfeffert" mit der Gossensprache!

NUR wenn alle User gleich behandelt werden. ... wenn auf einen gelöschten Beitrag (ganz zu schweigen von dutzenden von Beiträgen) eine Meldung des Moderators kommt, in der steht, worin der Fehler lag - dann kommen nicht wie hier im Forum ständig die Vorwürfe: „Warum wurde denn ausgerechnet mein Beitrag gelöscht?“ oder „Warum wird mein Beitrag gelöscht und andere – die das Selbe schreiben – bleiben stehen?“
 
Zuletzt bearbeitet:

raptor230961

Well-known member
24 Juli 2016
2.701
1.775
Eigentlich hätte ich erwartet, daß Usern mehr interessieren würde, wenn Moderatoren einfach ohne Angabe von Gründen kommentarlos etliche Beiträge löschen. Wenn in einem Thread über 120 Antworten stehen und in anderen Threads nach 16 Beiträgen alles gelöscht wird.
Nun, daß muß ich akzeptieren. Dann bleibt es dabei, daß nach Belieben bei den News gelöscht wird. Nachdem ich mich beruhigt habe werde ich bald wieder posten: bei so ziemlich allen unwichtigen Unterforen (die den Vorteil haben, daß da Beiträge NOCH nicht kommentarlos verschwinden!! Bei den News halte ich mich weiter raus! Dort schreibe ich nicht mehr! Es ist mir einfach zu blöd, wenn bei den News einfach Beiträge weg sind.

Nun gut, dann schreibe ich, was ich gerade trinke, wie das Wetter ist, was ich gerade denke, was ich esse … (So lange, bis auch hier die Zensur zuschagen wird)

Für Nachrichten, Politik, „Corona“, … habe ich ein Forum „wiederentdeckt“. Was mich wirklich bewegt werde ich dann halt dort schreiben. Damit hat sich wohl auch dieser Thread erledigt. Mal sehen, ob andere ihn verwenden werden. Auch hier schreibe ich nicht mehr.
 

raptor230961

Well-known member
24 Juli 2016
2.701
1.775
Sehr Schade! Da hätte man jetzt etwas ausrichten können. Mir soll ab jetzt keiner mehr sagen:
"Warum wurde ausgerechnet mein Beitrag gelöscht?" (... war nicht rdikal, gegen die Regeln, gegen das Gesetzt, war nicht unmoralisch ...) "Warum bleiben andere Beiträge stehen - in denen nichts anderes steht, als in meinem Beitrag?" oder "Warum ist die ganze Diskussion von gestern weg?"

Ähnliche Anfragen habe ich in der Vergangenheit als PN erhalten! Jetzt werde ich nur noch hierhin verweisen!
 

raptor230961

Well-known member
24 Juli 2016
2.701
1.775
Die Frage ist auch wer macht es?
Das ist ja gerade der Grund, warum ein Moderator in meinen Augen nicht anonym einfach aus Lust und Laune hier einfach löschen dürfte. Daß der Moderator auch schreiben müßte, was der User falsch gemacht hat. Genau das war der Grund, warum ich so sauer war und hier die Beiträge über die Pflichten eines Moderators geschrieben habe. (Moderatoren haben in meinen Augen nicht nur Rechte - sie haben auch Pflichten!
Für den User wäre bei einer Erklärung über den Grund der Löschung gleich klar, warum der Beitrag weg ist - und welcher Moderator so gerne Beiträge entfernt, wenn sie ihm nicht passen!

Ich war etliche Jahre (wie ich schon öfter geschrieben habe) in einem Musikforum "Moderator". Wenn ich nur einen Beitrag gelöscht hätte ohne einen Grund anzugeben: Ich wäre da Moderator gewesen. Bei uns war es noch anders: Der Beitrag wurde bei einem Verstoß nur unlesbar gemacht (Nachdem man ein Screenshot gemacht hat) und nicht gelöscht. Hinter dem Beitrag war ein Beitrag des Moderators, in dem der Grund genannt wurde. Fing der User an, den Moderator zu Unrecht oder beleidigend anzugreifen meldete man den Vorgang an den Admin. Daraufhin wurde der User sofort gesperrt.

Zu den Beleidigungen: Dadurch, daß wir Moderatoren und die Admins ohne Ausnahme auf Beleidigungen reagierten war nach nur wenigen Wochen im Forum Ruhe! Es gab nur noch sehr selten Beleidigungen, wo wir reagieren mußten!
Warscheinlich der Grund, warum hier keiner gegen das Löschen vorgehen will. Hier hat man sich so an Beleidigungen gewöhnt (ohne Beleidigungen "gewinnt" man hier keine "Diskussion"!), daß man fürchtet, nicht mehr beleidigen zu "dürfen", wenn man mir Recht gibt.

Ist aber jetzt egal. Ich habe resigniert. Fast alle wollen, daß alles so bleibt, wie es ist. Von mir aus sollen die Beiträge in den News weiter gelöscht werden! Da ich mir da nicht mehr die Mühe mache, Beiträge zu formulieren - werde ich auch keine Beiträge mehr vergeblich suchen! Wenn später auch Beiträge in den anderen Unterforen fehlen - werde ich wortlos gehen. Schlimm genug, wenn man in den News nicht schreiben kann - wenn auch noch andere betroffen sind hat es hier keinen Sinn mehr. Ich habe schon fast die Lust an Klamm.de verloren.
 

raptor230961

Well-known member
24 Juli 2016
2.701
1.775
Infektionszahlen Corona 2020:

Karte mit den Coronafallzahlen:

R-Faktor 1
24.03.2020-29.09.2020:

R-Faktor 2
29.09.2020-27.10.2020

(Die Zahlen von RKi bis 23.10.2020 offiziell bestätigt
Vom 24.10. bis 27.10. aus den diversen Medien mit den vom RKI vorläufig gemeldeten Zahlen entnommen)


Corona-Fälle Deutschland: 463.419
Corona-Fälle Weltweit: 43.967.634
Todesfälle Deutschland: 10.121
Todesfälle Weltweit: 1.166.923

Bei diesen Zahlen und den Statistiken kann ich es einfach nicht verstehen! Es ist kurz davor, daß zuerst ein "Lockdown light" und dann ein zweiter „Lockdown“ kommt – und es wird weiter fleißig gefeiert und gesoffen! (Vergangenes Wochenende! Nicht nur Jugendliche - auch viele ältere Bürger. Ob in der Öffentlichkeit oder in der Wohnung / dem Haus!) Maske? Abstand? Nein! Feiern ist wichtiger! Weiter möglichst viele Freunde, Verwandte, Bekannte treffen – das bedeutet mehr, als ein weiterer drohender „abstrakter“ Lockdown. Ein Lockdown wäre nicht zu ertragen – also wird es ihn nicht geben! (Die drei Affen: Nichts sehen, nichts hören, nichts (vernünftiges) sagen!) Rücksicht – Masken – Abstand: So etwas ist zu viel verlangt bei einem „Schnupfen“! Einem Schnupfen mit 10.183 Toten! Bei einer Weltweiten Pandemie – bei der es weder Medikamente noch Seren gibt! Immer noch Leugner, Verharmloser, „Aluhutträger“ – die alle zusammen immer noch die haarsträubensten Ansichten vertreten und auch immer noch öffentlich in Foren schreiben! Wer jetzt noch ohne Masken und Sicherheitsabstand feiert … wer meint, daß Corona-Maßnahmen nur für andere Menschen gelten … wer meint, daß Corona nur andere betrifft – daß man gesund ist und auch ohne Corona-Maßnahmen gut weiter machen kann – der wird es erst kapieren, wenn er selber in der Intensivstation mit einem schweren Verlauf liegt. (Wenn er dann in wenigen Monaten noch ein freies Bett bekommt!) … und selbst dann glauben diese Menschen immer noch, daß es nicht das ungefährliche Corona-Virus ist! Sie leiden unter einem neuen, ganz anderen Virus – Corona ist ja bekannter Weise absolut ungefährlich! Da wird sie auch nicht interessieren, was die Ärzte sagen. Sonst würde ja ihr Weltbild zusammenbrechen.
Wer jetzt noch Corona verharmlost – wer Corona immer noch leugnet – wer immer noch Verschwörungstheorien verbreitet – der ist unbelehrbar! … der schaut, liest und hört keine Nachrichten! Vor lauter Feiern bekommt er / sie nicht mit, wie rund umher gestorben wird! Wie sich Intensivstationen wieder füllen. Wie eine erreichte Lockerung der Corona-Maßnahmen wieder zurückgenommen werden muß. Wie der nächste Lockdown immer näher kommt! Nur, weil einige Bürger immer noch die Realität nicht anerkennen können! Für sie ist jetzt zu feiern zu können wichtiger, als daß in wenigen Tagen oder Wochen gar nichts mehr möglich ist!
 

raptor230961

Well-known member
24 Juli 2016
2.701
1.775
Zu den Themen am Wochenende, in denen es um die „Querdenken“-Demonstrationen ging:

Warum sollten sich jeder einzelne Bürger, der sich bis jetzt an alle Maßnahmen gehalten hat weiter an die Corona-Maßnahmen halten, wenn es Demonstranten, „Feierwütige“ und andere Verweigerer nicht brauchen? Warum sollen wir uns an das Gesetz halten, wenn "Querdenker" sich straflos über das Gesetz hinwegsetzen dürfen?

Ist ein Demonstrationsrecht ein „Freibrief“, tun zu dürfen, was man will? (sich nicht an die Anweisungen der Polizei halten, die Gesetze nicht einhalten, gewalttätig zu werden, keine zu Masken tragen, keinen Abstand einzuhalten ...

Werden nur noch Einzelpersonen von den Ordnungshütern abkassiert und bestraft – während die Ordnungshüter sich an Gruppen von Verweigerern und Gesetzesbrechern nicht mehr trauen? Ist so etwas normal? Wird das Gesetz – werden die Verordnungen nicht mehr durchgesetzt, wenn die Gruppe groß genug ist?
Zieht sich die Polizei nun immer zurück, wenn die Demo zu groß ist und wenn die Stimmung gewalttätig wird?

Aber dann wiederum stellt sich mir die Frage: Wenn sich keiner an die Corona-Maßnahmen hält - wie lange dauert es dann, bis die Intensivstationen voll sind. Bis die Pfleger der Intensivstationen selber die Intensivbetten belegen. Bis wir in Deutschland wirklich Massengräber ausheben müssen, wenn jetzt schon alle Corona-Zahlen ständig steigen? Wenn bis jetzt die Mehrheit sich an die Regeln, Maßnahmen und Gesetze halten und durch die Verweigerer die Zahlen jeden Tag weiter steigen –was wird erst passieren, wenn sich immer mehr weigern, die Corona-Regeln einzuhalten!
Was passiert, wenn sich wirklich keiner mehr an Corona-Regeln, Verordnungen und Gesetze hält?
Was passiert, wenn die ganzen Klagen gegen die Corona-Maßnahmen von den Gerichten „Recht“ gegeben wird? Wenn Demos wieder alle zugelassen werden und alle ohne Masken hustend durch die Gegend laufen?

Was passiert, wenn Feierwütige weiter nur ermahnt werden. Diese kurz die Musik ausmachen – bis die Polizei weiter gegangen ist – und dann die Musik einfach wieder anmachen und weiter feiern! Wenn Leute im Laden die Maske nur über den Mund anlegen – und die Nase frei lassen! Wenn jeder meint, es gelte für ihn eine „Ausnahme“ in einer Pandemie! Wenn sie sogar hier im Forum schreiben: „… Man wird doch wohl seine Kinder empfangen dürfen! …“ (NEIN – das darf man nicht! Dafür gibt es die „Zwei Haushalts-Regel!) „Man wird doch wohl wenigstens Halloween feiern dürfen“ (Ebenfalls NEIN), „Man wird doch zumindest Weihnachten mit der ganzen Familie feiern dürfen!“ (Familienmitglieder aus ein oder zwei Haushalten ja – darüber hinaus: NEIN!)

Für die Leute, die immer noch glauben, daß sie machen können, was sie wollen: Wir befinden uns in einer weltweiten Pandemie! Man braucht sich nicht auf Trump zu berufen und behaupten, Corona sei ein „Männerschnupfen“! Jeder kann sich einmal die Zahlen anschauen – jeder kann sehen, daß es inzwischen über 11.372 Tote gibt! Weltweit: 1.256.305 Tote!
 

raptor230961

Well-known member
24 Juli 2016
2.701
1.775
@Spacyman: Da hast Du aber total Recht! ... und während der großen Pest starben alle Leute mit der Pest und nicht an der Pest. Bei der "spanischen Greippe starben die Leute "mit" der Spanischen Grippe und nicht "an" der Spanischen Grippe. Leute, die an Altersschwäche sterben sterben trotz des Alters nicht wegen des Alters. Wenn Leute erschossen werden sterben die Leute mit einer Kugel - nicht an einer Kugel. Bei einem Autounfall sterben die Leute nicht durch einen Unfall - sie sterben mit einer plötzlichen Abbremsung nach einer plötzlichen Beschleunigung.
Heute sterben die Leute an eingewachsenen Fußnägeln und nicht an Corona. An einer gelungenen Blinddarmoperation und nicht an Corona. Klar. Die ganzen Leute, die in den Intensivbetten an Beatmungsmaschinen gelegt sind, weil ihnen durch Corona die Atmung aussetzt sterben "mit" Corona - nicht "an" Corona.

Selbst, wenn es Leute gibt, die lediglich mit Corona gestoben sind - und nicht an Corona: Die Todesart, an denen sie gestorben sind hätten sie wahrscheinlich ohne Corona überlebt. Eine Frage: Hast Du schon einmal in einem Krankenhaus eine geliebte Person gesehen, wie sie in einem Intensivbett an einer Beatmungsmaschine gelegt Tag für Tag, Stunde um Stunde um ihr Leben kämpft? Hast Du da auch kurz darauf davon geredet, daß Dein Vater - Deine Tochter - Deine Frau - Deine Freundin - "mit" Corona gestorben ist?

In Krankenhäusern wird immer nach einem Ableben eine Obduktion durchgeführt. Allein schon, um festzustellen, woran der Patient gestorben ist: Es könnte ein Kunstfehler der Ärzte gewesen sein, ein Fehler der Pfleger, ... Zusammen mit der Krankenakte - dem Verlauf der Erkrankung wird mit dem Ergebnis der Obdiktion der Totenschein ausgefüllt. Hier steht die Todesart - woran der Patient gestorben ist. Wenn da "Corona" steht - dann ist der Patient auch "an" Corona gestorben - und nicht "mit" Corona! Wenn ein Patient zu Hause stirbt gibt es meist keine Obduktion - da füllt ein Landarzt die Todesart aus. Bei einem "natürlichen Tod" gibt es keine Obduktion - aber der Arzt kennt den Patienten: Wenn er Fieber hat und alle Symptome von Corona - dann muß er ein Vollidiot sein, wenn er mitten in einer Corona-Pandemie den Patienten NICHT in ein Krankenhaus einliefert, bevor dem Patienten die Atmung aussetzt!
Auch nach Unfällen wird automatisch - wie bei allen ungeklärten Todesarten eine Obduktion durchgeführt.
Wenn man den ausgefüllten Totenschein mit der Begründung "Corona" als "Fake-News" ansieht, wenn man bei 11.781 Toten in Deutschland und 1.281.309 Toten weltweit immer noch an einer ungefährlichen Erkältung oder an einen "Schnupfen" glaubt - dann kann man natürlich auch genau so gerne an Einhörner, Hexen, Vampire,UFOs, Werwölfe, Elfen, Gnome, die sieben Zwerge ... glauben. Gerne weiter die Maske, den Abstand, alle Nachrichten und alle RKI-Zahlen ignorieren. Lieber weiter Feiern gehen, als die Corona-Maßnahmen einzuhalten. Auf "Querdenken-Demos" gehen und von einer "Verlorenen Freiheit" faseln - genau, wie ein gewisser US-Präsident ständig von einer "gestohlenen Wahl" und von "illegalen Briefwahlen" faselt.

Jepp, macht weiter so. Es wird nach dem ersten Shutdown und der jetzigen "Shutdown-light" wunderbare weitere Shutdowns geben. Weitere Shutdowns, weil man zu blöd ist, weinfach nur einen Abstand einzuhalten - weil es nicht zuzumuten ist, eine Maske zu tragen. Weil man lieber an einen vereinzelten ungefährlichen Schnupfen glaubt, als an eine weltweite Pandemie!

Vielen Dank allen Verschwörungstheoretikern, Verweigerern, Leugnern, Verharmlosern, Demonstranten (ohne Masken und Abstand), Feierwütigen, für ständig steigende Zahlen. Vielen Dank, daß bei den Zahlen es immer unwahrscheinlicher wird, ein Weihnachtsfest ohne einem verlängerten "Lockdown-light" oder einem vollen neuen "Lockdown" zu feiern!
 
Zuletzt bearbeitet:

Spacyman

Well-known member
ID: 115471
L
28 Mai 2007
694
29
Corona Threads, allerdings im negativen Sinne! Kann das Thema nicht mehr hören. Fast alles dreht sich nur noch um Corona.
 

raptor230961

Well-known member
24 Juli 2016
2.701
1.775
Trottel des Tages:

Nun, da bist Du ja wohl selber Schuld, wenn Du in einem Thread antwortest, in dem Corona Kommentare sind. Wenn Du auf meinen Corona-Beitrag nur Blödsinn schreibst:
Tote gibt es, allerdings mit Corona nicht wegen Corona Infektion.
... das daraufhin von mir widerlegt wird. Es ist wie immer: Wird ein Maßnahmengegner mit seinen abstrusen Verschwörungstheorien widerlegt - dann kommen nur noch blödsinnige Antworten. In diesem Fall eben:
Corona Threads, allerdings im negativen Sinne! Kann das Thema nicht mehr hören. Fast alles dreht sich nur noch um Corona.
 

raptor230961

Well-known member
24 Juli 2016
2.701
1.775
Eine kleine Auswahl der ganzen Trump-Zitate:

„Wir haben es vollkommen unter Kontrolle. Es geht um eine Person, die aus China gekommen ist. Wir haben es unter Kontrolle. Alles wird gut sein.“
Am 22. Januar in einem Fernsehinterview

„Wir haben das, was aus China kommt, so ziemlich ausgeschaltet.“
Am 2. Februar in einem Fernsehinterview

„Es sieht so aus, als müsste es im April vorbei sein. Wenn es wärmer wird, verschwindet es auf wundersame Weise.“
Am 10. Februar auf einer Kundgebung in New Hampshire. Auch seine Quelle verriet Trump: Chinas Staatschef Xi Jinping habe ihm das gesagt.

„Wir stehen kurz davor, einen Impfstoff zu haben.“
Am 25. Februar auf einer Pressekonferenz in Hyderabad, Indien

„Wenn man 15 Fälle hat – 15 Fälle, da sind wir in wenigen Tagen runter auf fast null. Da haben wir ziemlich gute Arbeit geleistet.“
Am 26. Februar auf einer Pressekonferenz in Washington

„Ich glaube nicht, dass es unvermeidlich ist. Kann gut sein, dass es passiert. Möglich. Könnte in kleinem Umfang passieren oder in größerem Umfang. Was auch immer passiert, wir sind auf alles vorbereitet."
Auf derselben Pressekonferenz vom 26. Februar. Trump war auf die Warnung der Seuchenschutzbehörde CDC angesprochen worden, wonach die Frage nicht laute, ob sich das Coronavirus in den Vereinigten Staaten verbreite, sondern wann.

„Es ist eine Grippe, wie eine Grippe.“
Auf der Pressekonferenz vom 26. Februar

„Glückwünsche und Dank an unseren großartigen Vizepräsidenten und die vielen Fachleute, die bei [der Seuchenschutzbehörde] CDC und anderen Behörden gut mit der Coronavirus-Lage umgehen. Nur ganz kleine Zahlen in den Vereinigten Staaten, und Chinas Zahlen gehen auch runter. Alle Länder arbeiten gut zusammen!“
Am 28. Februar auf Twitter

„Ich mag dieses Zeug. Ich verstehe es wirklich. Die Leute sind überrascht, dass ich es verstehe. Jeder dieser Ärzte sagte: "Woher wissen Sie so viel darüber?" Vielleicht bin ich ein Naturtalent. Vielleicht hätte ich das tun sollen, anstatt als Präsident zu kandidieren.“
6. März bei einem Besuch in Atlanta über die Arbeit der US-Gesundheitsinstitute

„Die Fake-News-Medien und ihre Partner, die Demokratische Partei, tun alles in ihrer halbwegs beachtlichen Macht (früher war sie größer!), um die Corona-Lage stärker anzuheizen, als die Fakten es hergeben.“
9. März auf Twitter

„Es ist ein hochansteckendes Virus. Unglaublich. Aber wir haben eine ungeheure Kontrolle darüber.“
15. März in einem Pressebriefing

„Ich habe immer gewusst, dass das eine Pandemie ist. Ich hatte das Gefühl, dass es eine Pandemie ist, lange bevor es als Pandemie bezeichnet wurde.“
17. März in einem Pressebriefing

„WIR WERDEN DIESEN KRIEG GEWINNEN. Wenn wir den Sieg erringen, werden wir stärker und geeinter sein als zuvor.“
28. März auf Twitter

„Wenn wir es so eindämmen können (...), dass wir zwischen 100 000 und 200 000 haben, dann haben wir alle zusammen einen guten Job gemacht.“
am 29. März über Todesfälle und bevorstehende Maßnahmen

„Das ist freiwillig. (...) Ich habe mich entschieden, es nicht zu tun.“
3. April über die Empfehlung an die US-Bevölkerung, Stoffmasken zum Schutz gegen das Virus zu tragen

„Die WHO hat es wirklich vermasselt.“
am 7. April mit dem Vorwurf an die Rolle der WHO in der Corona-Krise

„Ein Mann wurde in eine Pariser Polizeistation erschossen. Gerade wurde die höchste Terrorstufe ausgerufen. Deutschland ist ein großes Verbrechens-Chaos. Werdet schlauer!“

„Es schneit und friert in New York. Wir brauchen globale Erwärmung!"

„Hindert Ebola-Patienten daran in die USA zu kommen. Behandelt sie, auf dem höchsten Niveau, woanders. Die Vereinigten Staaten haben genug Probleme.“

„Ich werde eine große Mauer bauen - und niemand baut Mauern besser als ich, glauben Sie mir - und ich baue sie sehr kostengünstig. Ich werde eine große, große Mauer an unserer südlichen Grenze bauen und ich werde Mexiko für diese Mauer bezahlen lassen.“

Über den republikanischen Senator John Mc Cain, der ein Vietnam-Veteran ist:
„Er ist kein Kriegsheld. Er war ein Kriegsheld, weil er gefangen genommen wurde. Ich mag Leute, die nicht gefangen genommen wurden."

„Also, Belgien ist eine wunderschöne Stadt und ein herrlicher Ort - großartige Gebäude."
(Trump gerät im Juni 2016 geografisch ins Schlingern. Nach den Anschlägen im März hatte er Brüssel ein „Höllenloch“ genannt.)

„Bei uns geht es ganz erheblich nach unten, nicht nach oben.“
(am 26. Februar in einem Pressebriefing über die Zahl der US-Corona-Fälle)

„Es ist in etwa wie die normale Grippe, gegen die wir Impfungen haben. Und im Prinzip werden wir dafür ziemlich schnell eine Grippeimpfung bekommen.“
(am 26. Februar in einem Pressebriefing über Impfstoffe gegen Sars-CoV-2)

„Es ist ein hochansteckendes Virus. Unglaublich. Aber wir haben eine ungeheure Kontrolle darüber.“
(am 15. März in einem Pressebriefing)

„Ich habe immer gewusst, dass das eine Pandemie ist. Ich hatte das Gefühl, dass es eine Pandemie ist, lange bevor es als Pandemie bezeichnet wurde.“
(am 17. März in einem Pressebriefing)

„Ich sage, dass Sie ein schrecklicher Reporter sind. Das ist, was ich sage. Ich denke, es ist eine sehr gehässige Frage (…).“
(am 20. März auf die Frage eines Reporters, was seine Botschaft an jene Amerikaner sei, die verängstigt seien durch die Krise)

„WIR WERDEN DIESEN KRIEG GEWINNEN. Wenn wir den Sieg erringen, werden wir stärker und geeinter sein als zuvor.“
(am 28. März auf Twitter)

„Wenn wir es so eindämmen können (…), dass wir zwischen 100.000 und 200.000 haben, dann haben wir alle zusammen einen guten Job gemacht.“
(am 29. März über Todesfälle und bevorstehende Maßnahmen)

„Dieses scheußliche, scheußliche Virus. Sie sehen, wie schrecklich es ist, vor allem, wenn Sie sich die Zahlen von gestern anschauen.“
(am 1. April, am Vortag wurden fast 190.000 US-Infektionen bekannt)

„Gibt es einen Weg, wie wir so etwas machen könnten – durch spritzen oder fast säubern … wäre interessant, das zu prüfen.“
(am 23. April bei einer Pressekonferenz als er vorschlug, daß man Menschen Desinfektionsmittel spritzen sollte)

„Ich habe Reportern (…) sarkastisch eine Frage gestellt, nur um zu sehen, was passieren würde.“
(am 24. April bei einer Pressekonferenz zu seinem Desinfektionsmittel-Vorschlag)

„Wir haben jetzt mehr als fünf Millionen Menschen getestet. Das ist mehr als in jedem anderen Land der Welt, und sogar mehr als in allen großen Ländern zusammen!“
(am 25. April auf Twitter über die Corona-Tests in den USA)

„Was ist der Zweck von Pressekonferenzen im Weißen Haus, wenn die Lamestream-Medien nichts als feindselige Fragen stellen und sich dann weigern, die Wahrheit oder Fakten genau zu berichten. Sie erhalten Rekord-Einschaltquoten und das amerikanische Volk erhält nichts als gefälschte Nachrichten. Das ist die Zeit und Mühe nicht wert!“
(am 25. April über die üblichen Corona-Briefings)

August 2016: Ashland - Donald Trump hat mit seiner Kritik an der Familie eines im Irak gefallenen muslimischen US-Soldaten abermals heftigen Streit mit seiner Rivalin Hillary Clinton ausgelöst. Die Präsidentschaftskandidatin der Demokraten sagte am Sonntag, ihr republikanischer Widersacher ums Weiße Haus habe auf das „ultimative Opfer“ des Soldaten Humayun Khan mit Beleidigungen und entwürdigenden Kommentaren über Muslime reagiert. Der Vater von Khan forderte die republikanische Parteiführung auf, sich von Trump zu distanzieren.


Nicht zu vergessen seine Rede am 20.08.20017, in der er vor Polizisten meinte, es sei völlig in Ordnung den Kopf eines Festgenommenen gegen den Polizeiwagen schlagen zu lassen. Man könne Gefangene auch ruhig etwas härter in den Laderaum eines Polizeitransporters werfen. (Am Tag darauf, daß der Kommentar als "Witz" gedacht war! / Als er im November 2017 die Senatorin Elizabeth Warren wegen ihrer indianischen Abstammung als „Pocahontas“ bezeichnete. / Im September 2020 bezeichnete er bei einem Besuch eines Soldatenfriedhofes: "Warum sollte ich auf diesen Friedhof gehen? Er ist voller Verlierer." …


Man könnte Seitenweise Zitate Trumps hier schreiben. Allein schon seine zahllosen Anschuldigungen einer „gestohlnen Wahl“ (ohne einen einzigen Beweis), gefälschte Briefwahlunterlagen (ohne Beweis), Wahlunterlagen, die in Wassergräben entsorgt worden wären (ohne Beweis), den Aufruf, sich „auf den Marsch zum Kapitol zu beteiligen (um sich offiziell von den Stürmern des Kapitols zu distanzieren!) …


Allein schon seine Kommentare in Twitter und Facebook seiner 4 Präsidentschaftsjahre würden das Forum fluten!
Die angeblichen „Fake-News“ der staatsfeindlichen Massen-Medien, wenn sie es wagten, die Wahrheit zu sagen –während seine echten Lügen lediglich „alternative Fakten“ waren!


Es wird Zeit, daß „unser Lieblingspräsident“ (den keiner außer seinen radikalen Fans ausstehen kann!), der „am härtesten arbeitet“ (auf dem Golfplatz!), und soviel erreicht habe, wie alle anderen Präsidenten zusammen (ohne Worte!) Es wird Zeit, daß endlich der 20. Januar kommt! Es wird Zeit, daß wieder Diplomatie und Debatten im Weißen Haus und im Kapitol regieren, anstatt ständiger Drohnungen Strafmaßnahmen, offenen Beleidigungen und Strafzöllen! (Ich erinnere daran, daß Kim Jong und und Trump 2017 sich ernsthaft gegenseitig mit einem "totalen atomaren Schlagaustausch" gedroht haben. Daß Trump sogar zwei Flugzeugträger in Richtung Korea geschickt hatte!)
 

raptor230961

Well-known member
24 Juli 2016
2.701
1.775
Auch nicht vergesen:
Seit 1872 errichten die US-Präsidenten Naturschutzgebiete.
(Erstes Naturschutzgebiet 1872: „Yellowstone-Nationalpark“ / Wyoming / Präsident: „Ulysses S. Grant“ – letztes Naturschutzgebiet: 2016: „Papahānaumokuākea Marine National Monument“ / Hawaii / Barack Obama)

Trump ist der erste US-Präsident, der Naturschutzgebiete an die Industrie verkaufen will – anstatt Naturschutzgebiete zu gründen!

Zitat: „Die Amtszeit des US-Präsidenten Donald Trump neigt sich dem Ende zu. Seine letzten Entscheidungen werden mit Spannung beobachtet. Viele Naturschutzgebiete fallen der Industrie zum Opfer, denn das wirtschaftliche Interesse ist enorm - und der Präsident eben ein Geschäftsmann. Wie die „New York Times“ berichtet, soll der US-Präsident Donald Trump zum Ende seiner Amtszeit den Blick ein letztes Mal auf Naturschutzgebiete im gesamten Land gerichtet haben. So schnell wie möglich wolle er dort nun Tagebaue und diverse Energie-Projekte fördern.
Ein Akt, der hauptsächlich im Dienste der Industrie und damit zahlreicher Unterstützer des 74-Jährigen stehe. Proteste von Aktivisten, Verbänden und der indigenen Bevölkerung werden dabei übergangen. …“
Quelle unter anderen:
https://www.focus.de/politik/auslan...hutzgebiete-an-die-industrie_id_12797362.html