[Corona] Sammelthread

yaki

Well-known member
ID: 189740
L
25 Oktober 2009
2.138
9
Hey,
ich habe gestern Abend ,ich glaube es war 18.45 RTL aktuell ,leider nur halben Ohres von einer Spendenaktion
gehoert(Boink,Boin o.s.ae.)

Datenvolumen spenden fuer die Entwicklung eines Coronaimpfstoffes.....
bin leider nicht fuendig geworden

ich weiss nicht wie sinnig/unsinnig das ist.


@Lukas
ich dachte vielleicht eine Aktion wie es beim Seti war....

...ich selbst bin schwer Lungenkrank(COPD,Emphysem,Fibrose) und bin froh das mir liebe Menschen geholfen haben
in den letzten Tagen einige Vorraete anzulegen...

bin sehr,sehr dankbar dafuer

Alles Gute Euch
yaki
 

naturschonen

Well-known member
ID: 414909
L
1 Juli 2013
2.908
0
Hey,
ich habe gestern Abend ,ich glaube es war 18.45 RTL aktuell ,leider nur halben Ohres von einer Spendenaktion
gehoert(Boink,Boin o.s.ae.)

Datenvolumen spenden fuer die Entwicklung eines Coronaimpfstoffes.....
bin leider nicht fuendig geworden

ich weiss nicht wie sinnig/unsinnig das ist.


@Lukas
ich dachte vielleicht eine Aktion wie es beim Seti war....

...ich selbst bin schwer Lungenkrank(COPD,Emphysem,Fibrose) und bin froh das mir liebe Menschen geholfen haben
in den letzten Tagen einige Vorraete anzulegen...

bin sehr,sehr dankbar dafuer

Alles Gute Euch
yaki

Für diesen Zweck würde ich mich jetzt nicht engagieren, dafür gibt es genügend Geld von den Regierungen und öffentlichen Töpfen, aber wenn es Aktionen gäbe für solche Helfer, die für dich und viele Andere da sind, dann wäre das eine tolle Sache.
Wir brauchen positive Berichte - wie von dir - um überhaupt mal nachzudenken, ob es wirklich Hamsterer sind oder Einkaufhefer und um zu spüren, wo man sich engagieren kann!
Alles Gute dir, Yaki
 

Mehlwurmle

Systemrelevant
ID: 280382
L
25 April 2007
4.840
11
Ich habe heute auch einem verzweifelten Vater aus dem Sportverein ausgeholfen, bei ihm (am anderen Ende der Stadt) gab es keine Windeln für sein Neugeborenes.

Habe dann die Läden bei mir abgeklappert und etwas für ihn ergattern können.
 

yaki

Well-known member
ID: 189740
L
25 Oktober 2009
2.138
9
Moin,

Zitat von naturschonen:

Für diesen Zweck würde ich mich jetzt nicht engagieren, dafür gibt es genügend Geld von den Regierungen und öffentlichen Töpfen, aber wenn es Aktionen gäbe für solche Helfer, die für dich und viele Andere da sind, dann wäre das eine tolle Sache.
Wir brauchen positive Berichte - wie von dir - um überhaupt mal nachzudenken, ob es wirklich Hamsterer sind oder Einkaufhefer und um zu spüren, wo man sich engagieren kann!
Alles Gute dir, Yaki

8) die Idee gefaellt mir......

yaki
 

hbss

Well-known member
ID: 19406
L
29 Juli 2007
17.145
105
Ehrlich gesagt, makaber finde ich, wenn sich die Leute prügeln, um Klopapier zu kaufen. Eben so makaber finde ich, dass eine Frau, die von der Kassiererin darauf aufmerksam gemacht wird, dass ihre sieben Tüten Milch im Einkaufswagen keine haushaltsübliche Menge mehr sind und sie doch bitte drei zurückstellen soll dieser Kassiererin droht, sie würde ihren Mann anrufen und der würde ihr dann schon sagen, was Sache ist (selbst erlebt, ich stand hinter dieser Frau).Makaber sind Corona Partys. Und und und.... Aber ein paar kleine Virenbildchen sind praktisch harmlos dagegen.



Ehrlich gesagt, makaber finde ich, wenn sich die Leute prügeln,

Da hilft nur rationieren.
 

pebbles19

Fabelwesen
ID: 14444
L
2 August 2019
652
96
Also hier ist es langsam auch angekommen..
Nur total interessant, die älteren, die die wir ja versuchen zu schützen genau die regt sich über den Abstand auf.. Genau die versteht nicht was das alles soll.. Die behält das Kleingeld so lange in der Hand bist man seine Hand ausstreckt und sie es reinlegen können.. Also mir ist das ja egal, ich seh mich halt als Gefahrenquellen für die, da man als Kassiererin einen kundendurchlauf von ca 1000 Kunden in der Stunde hat.. Wie ich gleich meinem Versicherungsvertreter +65 an der Tür abspeisen soll Weiss ich zwar auch noch nicht, aber da wird mir wohl noch was einfallen..

Und wie oft ich als Kassiererin in 2 Tagen ein danke gehört habe berührt mich ja schon auch irgendwie.. Wir sitzen da und müssen uns das Gemecker und gemoser anhören, wenn dann ab und zu ein Kunde mal danke sagt, ist das ganz super, also wenn ihr einkaufen geht, sagt vll mal danke..
Mein Job war die letzten 3 Wochen hart..
Und wird in der kommenden Zeit nicht besser..
5 Buchstaben die gut tun..
Danke
 

anddie

Well-known member
ID: 171
L
3 Mai 2006
2.235
106
Ich finde das bei uns in der Gegend die Supermärkte sehr unterschiedlich mit der Situation umgehen. In den etwas teureren Supermärkten haben die Kassierer alle Einmalhandschuhe an und sie haben "aus Rücksicht auf die Mitarbeiter" nur noch bis 18 Uhr offen.
Bei den Discountern steht nicht mal überall ein Schild am Eingang "bitte Abstand halten" und das wars.

anddie
 

pebbles19

Fabelwesen
ID: 14444
L
2 August 2019
652
96
Also bei uns ist es schilder ja, ohne die Mitarbeit des Kunden Schaffen wir das nicht. Auf den Boden Klebestreifen, plexiglasscheibe vom kassenband Ende bis zum kartenlesegerät. Einweghandschuhe dürfen getragen werden auch ein mundschutz ist erlaubt. Und da geld laut rki nicht nachweislich überträger ist es zwar auch nicht gänzlich ausgeschlossen werden kann, ich aber mit den Handschuhen kein gefühl habe, trage ich keine. Desinfiziere meine Hände nach jedem geldeingang aber es wird ja zu 90% inzwischen mit karte bezahlt, auch dafür ein danke, so macht ihr mir meine gedanken arbeit auch leichter.

Und wir haben noch ein Security menschen da, da bei uns nicht mehr wie 70 Kunden (stand letzte woche) gleichzeitig im laden sein dürfen.. Also mein Discounter /Arbeitgeber macht schon viel..
 
Zuletzt bearbeitet:

Mehlwurmle

Systemrelevant
ID: 280382
L
25 April 2007
4.840
11
Solche Zugangsbeschränkungen wünschte ich mir bei meinem Kaufland. Da ware letztens auch zu viele Menschen drin, viele gehen gedankenlos einfach zu einem Regal hin, egal ob da schon jemand gerade steht oder nicht. Wenn das nicht Kontakt bedeuten würde, hätte ich am liebsten so manchem eine gescheuert, damit er mal aufwacht.
 

hbss

Well-known member
ID: 19406
L
29 Juli 2007
17.145
105
Also hier ist es langsam auch angekommen..
Nur total interessant, die älteren, die die wir ja versuchen zu schützen genau die regt sich über den Abstand auf.. Genau die versteht nicht was das alles soll.. Die behält das Kleingeld so lange in der Hand bist man seine Hand ausstreckt und sie es reinlegen können.. Also mir ist das ja egal, ich seh mich halt als Gefahrenquellen für die, da man als Kassiererin einen kundendurchlauf von ca 1000 Kunden in der Stunde hat.. Wie ich gleich meinem Versicherungsvertreter +65 an der Tür abspeisen soll Weiss ich zwar auch noch nicht, aber da wird mir wohl noch was einfallen..

Und wie oft ich als Kassiererin in 2 Tagen ein danke gehört habe berührt mich ja schon auch irgendwie.. Wir sitzen da und müssen uns das Gemecker und gemoser anhören, wenn dann ab und zu ein Kunde mal danke sagt, ist das ganz super, also wenn ihr einkaufen geht, sagt vll mal danke..
Mein Job war die letzten 3 Wochen hart..
Und wird in der kommenden Zeit nicht besser..
5 Buchstaben die gut tun..
Danke

Die behält das Kleingeld so lange in der Hand bist man seine Hand ausstreckt und sie es reinlegen können

Nimm Handschuhe, sonst wirst Du infiziert.
 

Crash67

Well-known member
ID: 16688
L
6 März 2007
794
0
Also bei uns ist es schilder ja, ohne die Mitarbeit des Kunden Schaffen wir das nicht. Auf den Boden Klebestreifen, plexiglasscheibe vom kassenband Ende bis zum kartenlesegerät. Einweghandschuhe dürfen getragen werden auch ein mundschutz ist erlaubt. Und da geld laut rki nicht nachweislich überträger ist es zwar auch nicht gänzlich ausgeschlossen werden kann, ich aber mit den Handschuhen kein gefühl habe, trage ich keine. Desinfiziere meine Hände nach jedem geldeingang aber es wird ja zu 90% inzwischen mit karte bezahlt, auch dafür ein danke, so macht ihr mir meine gedanken arbeit auch leichter.

Und wir haben noch ein Security menschen da, da bei uns nicht mehr wie 70 Kunden (stand letzte woche) gleichzeitig im laden sein dürfen.. Also mein Discounter /Arbeitgeber macht schon viel..

...und darf man bei euch auch nur mit Einkaufswagen rein? Das ist hier bei verschiedenen Discountern so geregelt!

Ich geh aktuell nur da einkaufen, wo ich auch mit Karte bezahlen kann... selbst beim Bäcker bezahle ich aktuell mit Karte!
 

pebbles19

Fabelwesen
ID: 14444
L
2 August 2019
652
96
...und darf man bei euch auch nur mit Einkaufswagen rein? Das ist hier bei verschiedenen Discountern so geregelt!

Ich geh aktuell nur da einkaufen, wo ich auch mit Karte bezahlen kann... selbst beim Bäcker bezahle ich aktuell mit Karte!

Jup hab ich heute au h wilde geschichten gehört der Netto brüllt bei uns die Kunden an.. Holt Einkaufswagen uns schupst diese den Kunden hinterher..
Sorry Netto war noch nie mein Laden aber was da abgeht, ist unterirdisch.. Und hoffe nicht die Regel..
Also bei uns sind alle willkommen, Kinder, Eltern, alte Menschen.. Mit oder ohne Einkaufswagen.. Am liebsten sind mir die die nett sind, lach.. Und danke sagen können;)
 

Crash67

Well-known member
ID: 16688
L
6 März 2007
794
0
Jup hab ich heute au h wilde geschichten gehört der Netto brüllt bei uns die Kunden an.. Holt Einkaufswagen uns schupst diese den Kunden hinterher..
Sorry Netto war noch nie mein Laden aber was da abgeht, ist unterirdisch.. Und hoffe nicht die Regel..
Also bei uns sind alle willkommen, Kinder, Eltern, alte Menschen.. Mit oder ohne Einkaufswagen.. Am liebsten sind mir die die nett sind, lach.. Und danke sagen können;)

Im Netto habe ich auch eine wilde Geschichte erlebt...

Ich wollte in der Mittagspause hier in den Netto... Schild vor der Tür -> NUR MIT EINKAUFSWAGEN DEN MARKT BETRETEN -> shit, ich hab keinen Chip und kein Kleingeld, also versuch ich mich so in den Markt zu schleichen, da ich ja nur einen Joghurt kaufen will -> Kassiererin flippt aus, weil ich ohne Wagen da rein will -> ich sag, hab kein Kleingeld und keinen Chip, können Sie mir helfen -> NEIN OHNE WAGEN KOMMEN SIE DA NICHT REIN :face: bin ich halt wieder gegangen, ist ja nicht so das ich deshalb verhungern muss...
 

Mehlwurmle

Systemrelevant
ID: 280382
L
25 April 2007
4.840
11
In gewisser Weise kann ich ja die Absicht hinter der Einkaufswagenpflicht verstehen. So soll der Abstand gewahrt bleiben.

Wenn die Leute die Dinger dann aber im Markt einfach irgendwo zwischenparken und dann so auf Pirsch sind, ist der gewollte Effekt zunichte gemacht.

Und kommt dann noch, wie bei allen Supermärkten bei mir in der Nähe, dazu, dass die Dinger nicht mal nach Benutzung desinfiziert werden, dann ist der Infektionsschutz völlig ad absurdum geführt.
Im Kaufland noch viel mehr, da werden die direkt gegenüberliegenden Kassen geöffnet, so dass in den Warteschlangen zum Nachbarn kein Meter Abstand bleibt. Dabei wäre genug Platz gewesen, um einfach eine Kasse zwischendurch frei zu lassen.
 

pebbles19

Fabelwesen
ID: 14444
L
2 August 2019
652
96
Ohne Worte..
Wir haben im Eingang eine Flasche mit desinfizierung hängen, der Kunde der möchte nutzt sie, der der nicht halt nicht..
Scheinbar liegen überall die Nerven blank, aber deswegen anschreihen? Ich seh das so, jeder Kunde sichert mir meinen Arbeitsplatz, also bin ich wie eh und je gut gelaunt und nett, auch wenn viele inzwischen das Sprechen verlernt haben oder mir das Gefühl vermitteln ich hätte eine eckelige hochansteckende Krankheit an mir. Dafür entschädigt dann wieder der Kunde mit dem man rumblödeln und lachen kann...
 

Wasweissdennich

Hakuna Matata
ID: 96572
L
21 April 2006
11.795
752
Ich geh gerade nur mit eigenem Einkaufsbeutel einkaufen, ich will mir einfach keine Gedanken machen was, ob und aus welchem Grunde auch immer ich irgendwas sonst desinfizieren sollte :ugly:

Gute Laune habe ich eh meistens, ich versuche auch in der Öffentlichkeit andere damit anzustecken und auf die Kassierer hab ich es in diesen Tagen besonders abgesehen, aber nur weil wenig medizinsches Personal in meinem Alltag vorkommt
 

Kluex

+ 2.068 Posts
ID: 61145
L
29 April 2006
339
20
Ich geh gerade nur mit eigenem Einkaufsbeutel einkaufen, ich will mir einfach keine Gedanken machen was, ob und aus welchem Grunde auch immer ich irgendwas sonst desinfizieren sollte :ugly:

Gute Laune habe ich eh meistens, ich versuche auch in der Öffentlichkeit andere damit anzustecken und auf die Kassierer hab ich es in diesen Tagen besonders abgesehen, aber nur weil wenig medizinsches Personal in meinem Alltag vorkommt

Finde ich klasse, ich handhabe es ähnlich :)