ZDF-Politbarometer: Union verliert, SPD gewinnt

Berlin/Minsk (dts) - Die Große Koalition bleibt im ZDF-Politbarometer insgesamt unverändert, die Kräfte verschieben sich aber etwas zu Gunsten der Sozialdemokraten. Wenn am nächsten Sonntag wirklich Bundestagswahl wäre, verlöre die Union im Vergleich zu der Umfrage vor drei Wochen einen Punkt und kommt jetzt auf 37 Prozent. Die SPD legt einen Punkt auf 16 Prozent zu.

Unverändert bleiben die AfD mit neun Prozent, die FDP mit fünf Prozent, die Grünen mit 20 Prozent. Die Linke verliert einen Punkt und kommt auf sieben Prozent, die anderen Parteien lägen zusammen bei 6 Prozent (plus eins). Damit hätte eine Koalition aus CDU/CSU und Grünen ebenso eine Mehrheit wie eine aus CDU/CSU und SPD. Nicht reichen würde es für Grün-Rot-Rot. Die Umfrage wurde von der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen durchgeführt. Die Interviews wurden in der Zeit vom 10. bis 12. November 2020 bei 1.347 Wahlberechtigten telefonisch erhoben.
Politik / DEU / Wahlen
13.11.2020 · 07:40 Uhr
[1 Kommentar]
 

Polizeigewalt in Frankreich: Schock über brutales Video

Polizeigewalt in Frankreich
Paris (dpa) - Faustschläge. Immer wieder. Gedränge. Drei gegen einen. Verstörende Szenen. Was passiert […] (09)

Einzelhandel in Europa trotzt der Corona-Krise und rechnet mit Wachstum

Der Einzelhandel in Europa zeigt sich trotz Corona-Pandemie widerstandsfähig. Einer neuen von der Payment-Plattform Stripe in Auftrag gegebenen Studie zufolge planen die meisten europäischen Einzelhändler, […] (00)