Weihnachtsbaum für Kinderwünsche
WEMAG-Beschäftigte packen Weihnachtsgeschenke für die Mädchen und Jungen des Demmlerhauses / 125 persönliche Geschenke in 5 Jahren

Abteilungsleiterin des Kinder- und Jugendbereichs der SOZIUS Pflege- und Betreuungsdienste Schwerin gGmbH Silke Schönrock, Demmlerhaus-Leiterin Carolin Schulz und WEMAG-Vorstand Thomas Murche (v. l.) bringen die Karten mit den Wünschen der Kinde

Schwerin, 01.12.2022 (PresseBox) - Es wird Weihnachten, da duftet es in der ganzen Wohnung nach Zimt, Nelken und Muskat. Für viele ist es die schönste Zeit im Jahr. Aber nicht alle Kinder in Schwerin können das Fest mit ihren Familien verbringen. Für diese Kinder hat die WEMAG vor fünf Jahren mit der SOZIUS Kinder- und Jugendhilfe den Wunschweihnachtsbaum als ein jährliches Projekt ins Leben gerufen.

Ziel dieser Aktion ist es, den Kindern des Demmlerhauses in Schwerin ganz persönliche Weihnachtswünsche zu erfüllen. Dort werden etwa 25 Jungen und Mädchen betreut, die zeitweise nicht in ihren Familien leben können. Ein Weihnachtsgeschenk soll ihnen Aufmerksamkeit und Freude schenken.

Es ist inzwischen eine gute Tradition, den Weihnachtsbaum der WEMAG mit den Kinderwünschen zu schmücken. „Wir sind im fünften Jahr“, berichtet Thomas Murche, Vorstand der WEMAG, der gemeinsam mit den Kindern sowie Silke Schönrock, Abteilungsleiterin des Kinder- und Jugendbereichs der SOZIUS Pflege- und Betreuungsdienste Schwerin gGmbH und Carolin Schulz, Leiterin des Demmlerhauses, die Karten mit den Wünschen der Kinder und Jugendlichen an den festlich geschmückten Weihnachtsbaum hängte.

„Alle Beschäftigten unserer Unternehmensgruppe haben nun die Möglichkeit, sich an dieser tollen Aktion zu beteiligen und bis zum 16.Dezember allein oder im Team einen der Wünsche zu erfüllen“, erklärte Thomas Murche. „Viele unserer Kolleginnen und Kollegen arbeiten im Homeoffice, aber ich bin sicher, dass die Wünsche nicht lange am Baum bleiben. Unsere Teams sprechen sich untereinander ab und finden Wege, die Wünsche weiterzuleiten. In den vergangenen Jahren waren schon binnen 48 Stunden alle Wünsche vergeben“, so Murche. Er versprach, dass die Geschenke auch in diesem Jahr bis zum 23. Dezember verpackt und ins Demmlerhaus gebracht werden. „Dann übernimmt der Weihnachtsmann.“

„Uns allen ist es Jahr für Jahr eine unglaublich große Freude, ein Kind des Demmlerhauses zu beschenken. Als Energieversorger möchten wir Zukunft gestalten. Kinder sind unsere Zukunft“, betont Murche und sicherte sich gleich den Wunsch des kleinen Elias, 4 Jahre alt. Er hofft auf einen Eisenbahnzug aus Holz.

Die Abteilungsleiterin des Kinder- und Jugendbereichs der SOZIUS Pflege- und Betreuungsdienste Schwerin gGmbH Silke Schönrock und die Leiterin des Demmlerhauses, Carolin Schulz, bedankten sich sehr herzlich bei der WEMAG: „Wenn die Geschenke dann zu Heiligabend geöffnet werden, leuchten die Augen, denn sie sind stets besonders liebevoll verpackt und mit persönlichen Botschaften verziert. Wir sind sehr dankbar, die WEMAG mit all ihren Mitarbeitern als Unterstützer zu haben. Danke!“

In den fünf Jahren wurden rund 125 persönliche Geschenke von WEMAG-Mitarbeitenden gestiftet.

Firmenintern
[pressebox.de] · 01.12.2022 · 10:06 Uhr
[0 Kommentare]
 
Nach Leichenteile-Fund: Klärt Polizei Mordfall von 2013 auf?
Hamburg (dpa) - Fast zehn Jahre nach dem Verschwinden einer Frau in Hamburg-Wilhelmsburg hat […] (03)
Atomic Heart – Werft im Trailer einen Blick auf das actionreiche Gameplay
Publisher Focus Entertainment und Entwickler Mundfish veröffentlichen heute brandneue Gameplay-Szenen in […] (00)
Nachholbedarf bei «smarter Mobilität» in deutschen Städten
München (dpa) - Mit digitalen Verkehrskonzepten tun sich vor allem kleinere Großstädte in […] (00)
Dave Bautista: Nicht attraktiv genug?
Dave Bautista
(BANG) - Dave Bautista macht sich Sorgen, dass er nicht attraktiv genug ist, um in einer Liebeskomödie […] (01)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News