Schüsse bei Streit in Hagen: Zwei schwer verletzte Männer

Kriminalität
Nach Schüssen in Hagen sind zwei Männer schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Polizei fahndet nach den flüchtigen Tätern.
Foto: Alex Talash/-/dpa
Krankenwagen und Polizei am Tatort in Hagen.

Hagen (dpa) - In Hagen in Nordrhein-Westfalen sind zwei 40 Jahre alte Männer durch Schüsse schwer verletzt worden. Nach derzeitigen Ermittlungserkenntnissen seien zuvor mehrere Männer auf offener Straße in Streit geraten, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei Hagen mit. In dessen Verlauf sei aus der Personengruppe heraus auf zwei der Beteiligten mehrfach geschossen worden. Die Täter flohen danach. Nach ihnen wird gefahndet. Eine Mordkommission ermittelt.

Die Schüsse fielen nach ersten Angaben der Polizei in der Nähe eines Spielplatzes. Einsatzkräfte fanden die beiden verletzten Männer auf der Straße liegend. Sie wurden in Kliniken gebracht. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen verliefen zunächst ergebnislos. Der Hintergrund der Streitigkeiten ist Gegenstand der Ermittlungen. Die Mordkommission sucht Zeugen, die die Tat beobachtet oder zwei flüchtende Personen wahrgenommen haben. Möglicherweise seien sie mit einem Fahrzeug geflüchtet.

Kriminalität / Schüsse / Hagen / Deutschland / Nordrhein-Westfalen
09.12.2023 · 20:45 Uhr
[11 Kommentare]
 
Experten: Bürokratie als Hindernis im Kampf um kluge Köpfe
Berlin (dpa) - Die Bürokratie in Deutschland bleibt nach Ansicht von Experten ein großes […] (01)
Apple soll weiter an Smart Home Display im iPad-Stil arbeiten
In der aktuellen Ausgabe seines „Power On“-Newsletters schrieb der Bloomberg-Autor Mark Gurman […] (00)
Bella Hadid: Sie gründet ihr eigenes Wellness-Unternehmen
(BANG) - Bella Hadid trennte sich von der Beauty-Marke Charlotte Tilbury, während sie sich […] (00)
Der Wahnsinn wartet auf euch im neuen Trailer zu Alone in the Dark!
Taucht ein in den Wahnsinn von Alone in the Dark und lernt in diesem brandneuen Trailer die […] (00)
Weitere personelle Umstrukturierung bei P7S1
Einen Tag, nachdem ProSiebenSat.1-Chefredaktuer Sven Pietsch in Person von Susanne Stipp eine neue Sat.1- […] (00)
Bafög-Reform bald im Kabinett - Keine höheren Fördersätze?
Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett soll am 6. März die geplante Bafög-Reform auf den Weg bringen - […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
28.02.2024(Heute)
27.02.2024(Gestern)
26.02.2024(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News