News
 

Schärfere Regeln für Rating-Agenturen

Berlin (dpa) - Die seit der Finanzkrise in der Kritik stehenden Rating-Agenturen sollen schärferen Regeln unterworfen werden. In besonders schweren Fällen müssen sie mit Bußgeldern bis zu einer Million Euro rechnen. Einen entsprechenden Gesetzentwurf hat das Bundeskabinett heute beschlossen. Die schwarz-gelbe Regierung setzt damit EU-Vorgaben um. Rating-Agenturen bewerten die Kreditwürdigkeit von Unternehmen, Finanzprodukten sowie von Staatsschuldnern.
Finanzen / Kabinett
13.01.2010 · 10:14 Uhr
[2 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.02.2018(Heute)
20.02.2018(Gestern)
19.02.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen