Mehrere Verletzte nach Kollision zweier Züge in Indonesien

Jakarta (dts) - Bei der Kollision zweier Züge im indonesischen Bogor sind unbestätigten Berichten zufolge mindestens 18 Menschen verletzt worden. Nach Informationen der indonesischen Zeitung "Jakarta Post", welche sich auf die Aussagen eines betroffenen Passagiers beruft, sind mehrere Menschen zwischen den zwei Zügen eingeklemmt worden. Ein Zug des Pakuan Express soll bei dem Unfall in das Heck eines anderen Zuges gefahren sein, nachdem dieser aus unbekannten Gründen auf der Strecke gestoppt hatte. Die Untersuchungen zur Unglücksursache dauern an.
Indonesien / Zugunglück
04.08.2009 · 09:45 Uhr
[0 Kommentare]
 
 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×