Fresenius Medical Care steigert Gewinn dank Kosteneinsparungen

Fresenius Medical Care meldet Gewinnsteigerung im vierten Quartal dank Einsparungen – Umsatz und Ertrag sollen 2024 wachsen.
Foto: Eulerpool

Fresenius Medical Care steigert Gewinn im vierten Quartal dank Kosteneinsparungen trotz stagnierenden Umsatzes und prognostiziert Umsatz- und Ergebniswachstum für dieses Jahr. Das deutsche Dialyseunternehmen gab am Dienstag bekannt, dass es im Quartal einen Nettogewinn von 188 Millionen Euro (202,7 Millionen US-Dollar) erzielt hat, gegenüber 139 Millionen Euro im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Der Umsatz blieb mit 4,99 Milliarden Euro nahezu unverändert, stieg jedoch bereinigt um 7,4% bei konstanten Währungen. Das bereinigte Betriebsergebnis stieg um 14% auf 555 Millionen Euro, wie das Unternehmen mitteilte. Die Einsparungen im Rahmen des Programms "2025" liegen laut dem Unternehmen über Plan.

Analysten erwarteten, dass Fresenius Medical Care einen Umsatz von 4,94 Milliarden Euro, ein bereinigtes Betriebsergebnis von 546 Millionen Euro und einen Nettogewinn von 176 Millionen Euro verzeichnen würde, wie aus den von dem Unternehmen bereitgestellten Konsensschätzungen hervorgeht. Für 2024 gab das Unternehmen eine Prognose für ein Umsatzwachstum im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich und ein Betriebsergebniswachstum im mittleren bis hohen Zehnerbereich, jeweils bei konstanten Währungen und unter Ausschluss von Sondereffekten. Der Vorstand erhöhte die Dividende für 2023 um 6% auf 1,19 Euro pro Aktie.

Während viele Unternehmen aufgrund der Auswirkungen der Covid-19-Pandemie mit finanziellen Herausforderungen zu kämpfen hatten, konnte Fresenius Medical Care im vierten Quartal ein beeindruckendes Ergebnis erzielen. Dank der Umsetzung von Kosteneinsparungsmaßnahmen im Rahmen ihres 2025 Programms konnte das Unternehmen trotz eines stagnierenden Umsatzes einen Anstieg des Nettogewinns verzeichnen. Besonders ermutigend ist die Tatsache, dass die Einsparungen sogar über den Erwartungen des Unternehmens lagen.

Der stetige Anstieg des Gewinns und die effektive Kostenkontrolle zeigen, dass Fresenius Medical Care gut aufgestellt ist, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein. Dies wird durch die Prognose für dieses Jahr untermauert, die ein weiteres Umsatz- und Ergebniswachstum voraussagt. Dies zeigt das Vertrauen des Unternehmens in sein Geschäftsmodell und seine Fähigkeit, auch in herausfordernden Zeiten erfolgreich zu sein.

Um seine Aktionäre zusätzlich zu belohnen, erhöhte das Unternehmen auch die Dividende für 2023. Dies sendet ein positives Signal an Investoren und unterstreicht die Stärke der Finanzlage von Fresenius Medical Care.

Für die Zukunft plant das Unternehmen weiterhin beständiges und nachhaltiges Wachstum zu erzielen. Mit dem Fokus auf Innovation und Effizienz strebt Fresenius Medical Care an, die Behandlung von Nierenerkrankungen weltweit zu verbessern. In Kombination mit der soliden Finanzstrategie des Unternehmens und dem starken Managementteam ist es gut positioniert, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein und seine Position als Marktführer zu festigen.

Finanzen / Pharma
[Eulerpool News] · 20.02.2024 · 19:00 Uhr
[1 Kommentar]
 
Jury für Schweigegeld-Prozess gegen Trump steht
New York (dpa) - Die Jury für das Schweigegeld-Verfahren gegen Donald Trump steht: Nach rund […] (00)
Sundance sucht neuen Veranstaltungsort
Das jährlich stattfindende Sundance Film Festival, das Skitourismus mit Filmpremieren verbindet, sucht ab […] (00)
Das Pokémon GO Avatar Update ist jetzt live!
Zum ersten Mal seit dem Start erhält Pokémon GO ein umfassendes Update für das Avatarsystem. […] (00)
ExpressVPN: Cybercrime im Ausland
Die Reisebranche hat sich erholt und nach einem vorübergehenden, Pandemie-bedingten Einbruch […] (00)
Sydney Sweeney: Ihr ehemaliger Schauspieltrainer Scott Sedita verteidigt sie
(BANG) - Sydney Sweeneys ehemaliger Schauspieltrainer besteht darauf, dass die Kamera ihre […] (01)
Deutsches Eishockeyteam bei WM ohne NHL-Star Stützle
Ottawa (dpa) - Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft muss bei der WM in Tschechien (10. bis […] (01)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News