Bouffier stellt sich gegen Merkels Pandemiepläne

Wiesbaden (dts) - Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier lehnt den Vorstoß von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ab, die Bekämpfung der Pandemie auf den Bund zu übertragen. "Ich rate davon ab, das Regelwerk zu zentralisieren und die Gesetze zu verschärfen", sagte der stellvertretende CDU-Vorsitzende dem "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe). Die Situation in Frankreich zeige, dass eine zentralisierte Pandemiebekämpfung nicht erfolgreicher sei, so Bouffier.

Er warb dafür, regional differenziert vorzugehen. Dies sei mit zentralisierten Regelungen nicht möglich. "Wir müssen erst einmal die gefassten Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz umsetzen und schauen, wie es funktioniert."
Politik / DEU / HES / Gesundheit
29.03.2021 · 15:57 Uhr
[4 Kommentare]
 

Corona-Notbremse passiert Bundesrat - Anträge in Karlsruhe

Bundesrat
Berlin (dpa) - Das umstrittene neue Infektionsschutzgesetz mit der Bundes-Notbremse hat die letzten Hürden […] (32)

Vanessa Hudgens will für Ashley Tisdales Baby singen

Vanessa Hudgens
(BANG) - Vanessa Hudgens will die "singende Tante" für das Baby von Ashley Tisdale sein. Die 'High School […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News