Armin Rohde hofft auf Verhandlungen zwischen Moskau und Kiew

Berlin (dts) - Schauspieler Armin Rohde hofft auf Verhandlungen zwischen Russland und der Ukraine. "Man wird ja gleich als naiv beschimpft, wenn man das sagt", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Er halte Putin auch für einen "Kriegsverbrecher der bösesten Art", aber trotzdem gebe es immer mehrere Wege, um zum Ziel zu kommen.

"Man sollte jeden Weg gehen, der dazu dient, die Lage zu beruhigen." Mit Blick auf die anstehenden Feiertage sagte Rohde: "Ich hoffe, dass es an Weihnachten so etwas wie einen Waffenstillstand gibt und zumindest nicht aufeinander geschossen wird." Der Schauspieler kritisiert im Zusammenhang mit der durch den Krieg ausgelösten Energiekrise auch die aktuelle Bundesregierung: "Es gehört auch zur Führungsqualität von Politikern, die ich zurzeit sehr vermisse, der Bevölkerung mal zu sagen, dass wir das hinbekommen und Ideen dazu vorzustellen. Da kommt im Moment nicht genug", sagt er. "Es gibt keine politische Figur, dir mir das Gefühl gibt, dass wir das hinbekommen."

Vermischtes / DEU / Russland / Ukraine / Leute
06.12.2022 · 10:05 Uhr
[1 Kommentar]
 
Bundesregierung genehmigt Rüstungsexporte
Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat mehrere große Rüstungsexporte ins Ausland genehmigt - […] (00)
SCARS ABOVE – Neue Informationen im Trailer
Mad Head Games und Prime Matter veröffentlichen heute einen brandneuen Gameplay-Trailer, der […] (00)
Whatsapp baut Status-Meldungen aus
Berlin (dpa/tmn) - Whatsapp-Nutzerinnen und -Nutzer können ihren Status bald zur […] (00)
Frankfurt: Fußball bleibt Hauptsache
Wie der FC Bayern München muss sich auch Eintracht Frankfurt mit zahlreichen Nebenschauplätzen […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
08.02.2023(Heute)
07.02.2023(Gestern)
06.02.2023(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News