1. Bundesliga: BVB gewinnt haushoch bei Hertha

Berlin (dts) - In der zweiten Samstagabendpartie des 8. Bundesliga-Spieltags hat der BVB bei Hertha BSC mit 5:2 gewonnen - und sich damit wieder auf Platz zwei der Tabelle bugsiert. Dabei war die Hertha in der 33. Minute durch Matheus Cunha noch in Führung gegangen und konnte die auch bis zur Halbzeitpause halten. Doch dann kam dreimal Dortmunds Erling Haaland (47., 50. und 63. Minute) zum Zug, Raphael Guerreiro legte in der 70. Minute nach.

Die Hertha konnte in der 79. per durch Matheus Cunha verwandelten Elfmeter anschließen, der Spieler des Tages, Erling Haaland, machte mit seinem vierten Treffer und dem fünften für den BVB in der 80. Minute dann aber den Sack zu. Anschließend schrieb der BVB mit Youssoufa Moukoko Bundesliga-Geschichte: Der 16-Jährige wurde einen Tag nach seinem Geburtstag in der 85. Minute eingewechselt.
Sport / DEU / Fußball / Bundesliga / 1. Liga
21.11.2020 · 22:29 Uhr
[6 Kommentare]
 

Umstrittener Bundeswehreinsatz: Dokument belastet Türkei

Fregatte «Hamburg»
Brüssel (dpa) - Der von der Türkei scharf kritisierte Bundeswehreinsatz auf einem türkischen […] (06)

Dinner at the Center of the Earth als Homeland-Nachfolger?

Bild: Quotenmeter Der US-Sender Showtime erhofft sich mit den gleichen Produzenten und einer […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News