Fantastic Four: Rise of The Silver Surfer

DVD / Blu-ray / iTunes / Trailer :: IMDB (5,7)
Regie: Tim Story
Darsteller: Ioan Gruffudd, Jessica Alba
Laufzeit: 92min
FSK: ab 12 Jahren
Genre: Action, Abenteuer, Science-Fiction (USA)
Verleih: Constantin Film
Filmstart: 14. August 2007
Bewertung: 7,5 (10 Kommentare, 8 Votes)
Ganz Amerika wartet auf einen neuen Versuch, dass Sue Storm (Invisible Girl), endlich Reed Richards alias Mr. Fantastic, heiratet. Gerade hat es an verschiedenen Stellen auf der Erde merkwürdige Zwischenfälle gegeben. Meere sind auf einen Schlag gefroren, der Strom ganzer Städte fiel aus und ein Kometenartiges Etwas hinterlässt riesige Krater um nach getaner Arbeit wieder fortzufliegen. Das Militär bittet die Fantastischen Vier um Hilfe. Das ist der erste Auftrag, den Reed Richards ablehnt - zumindest so lange seine zukünftige Frau anwesend ist. Während die Hochzeitsvorbereitungen auf Hochtouren laufen, bastelt er heimlich an einem Ortungssystem. Die Hochzeit platzt tatsächlich, aber Reed ist eigentlich unschuldig, denn dieses Mal trifft der Stromausfall Manhattan und richtet ein riesiges Chaos an, das über die Gesellschaft hereinbricht und ein Fortführen der Zeremonie unmöglich macht. Die Vier sind wieder mittendrin. Schnell finden sie heraus mit wem sie es überhaupt zu tun haben: einem silberfarbenen Surfer, sie nennen ihn den Silver Surfer, der mit seinen übermenschlichen Kräften jedem einzelnen der vier überlegen ist. Gerade als die Situation aussichtslos erscheint taucht ein alter Bekannter auf, Victor Von Doom, der dem Militär seine Hilfe anbietet. In einer groß angelegten Aktion gelingt es, den Silver Surfer von seinem Board zu trennen, denn daraus scheint er seine Energie zu ziehen. Von Doom ist begeistert. Sue kann sich dem gefangen genommenen Wesen nähern und findet erstaunliches heraus. Die Bedrohung der Welt geht von etwas weit größerem aus, als einem einzelnen Silberling.

Kommentare

(10) Stephan-aus-HH vergibt 3 Klammern · 17. September 2007
Langweilige Umsetzung der eigentlich guten Grundidee, mäßige Leistung der Darsteller, langweilige Charaktere, Gags zünden nicht. Einzig Positiv: Die guten Special Effects.
(9) k87780 vergibt 2 Klammern · 18. August 2007
Da ärgert man sich über den Eintrittspreis. Ist nämlich verschwendet! Der Silver Surfer ist technisch gut gemacht...aber der Rest des Films....*brech* Absolut platt...einfach nur doof! Kann ich nicht empfehlen.
(8) k53752 vergibt 10 Klammern · 18. August 2007
Habe den Film nun schon zweimal gesehen und uss sagen er verliert nicht an Spannung. Wirklich klasse!
(7) k89597 vergibt 9 Klammern · 16. August 2007
Fand den Film gut, aber der erste Teil war noch einen Tick besser. Ja, der Silver Surfer ist schon super klasse animiert und der sieht total echt aus. Dass dann sozusagen Sue die Welt rettet, fand ich bisschen abgedreht und die "Nachrichten" über Sue und Reed gingen einen nach einiger Zeit auch auf die Nerven, aber sonst war's gut.
(6) backflip · 14. August 2007
Ich hoffe, der Film wird nicht wie der letzter Spiderman teil. Das der so gepusht wird und dann doch totaler mist ist.
(5) MuckyOne vergibt 8 Klammern · 09. August 2007
gelungene fortsetzung.ein kinobesuch kann man für fans des ersten teils nur epfehlen.sonst ist es geschmackssache :)
(4) k944 · 02. August 2007
Ich freu mich schon drauf, gehe die Tage rein und hoffe, dass er so spannend ist, wie ich es erwarte. Die letzte Comic Verfilmung (Spiderman) war ja leider sehr enttäuschend :/
(3) wwewrestling vergibt 10 Klammern · 30. Juli 2007
Fand ihn eigentlich sehr gut
(2) upi vergibt 9 Klammern · 23. Juli 2007
Nun in einer Szene läuft Sie erst als Flamme und dann nackich rum! Nun aber zur Sache: Special Effects sind besser als im ersten Teil. Handlung spannend. Alles in allem, das was man von einem guten Sequel erwartet. Raum für eine Fortsetzung ist auch wieder gegeben (Dr. Doom)
(1) Governator vergibt 9 Klammern · 20. Juli 2007
Wem der erste teil gefallen hat, der wird diesen hier auch mögen. Ich fand ihn unterhaltsam. Nur schade dass Jessica net wieder naggich rumläuft :)