[Corona] Sammelthread

naturschonen

Well-known member
ID: 414909
L
1 Juli 2013
2.908
0
Tolle Idee von den Politikern: Einmal woher die ganzen Masken. Zweitens: Da gehe ich also in ein Geschäft, bekomme vorschriftsmäßig eine Maske - und frage dann nur nach dem Weg!
Wie sollen denn die Geschäfte noch Geld verdienen, wenn sie Masken rausgeben müssen - und dafür ein Brötchen verkaufen! ... dann noch die Bonpflicht! (Bonpflicht ist in Deutschland, Österreich, Belgien, Frankreich und Tschechien) - Wow da machen die aber ein Riesengeschäft, wenn sie ein Brötchen, einen Kaffee oder ein Kaugummi verkaufen und dafür einen Mundschutz, eine Quittung, gegebenenfalls eine Papiertüte ... herausgeben müssen!

Es sind wenige, die nur wegen 1 Brötchen ins Geschäft gehen, größere Mengen Masken sind ja im CentBereich zu haben
 

(Bier)Kelle

BackRoad Fahrer
ID: 1297
L
28 April 2006
6.829
507
Tolle Idee von den Politikern: Einmal woher die ganzen Masken. Zweitens: Da gehe ich also in ein Geschäft, bekomme vorschriftsmäßig eine Maske - und frage dann nur nach dem Weg!

Also, nochmal zum nachdenken:
Für Kunden, die keine Maske haben, müssen sie eine bereitstellen.
D.h. es ist maximal der erste Laden angeschissen.

Und da es keine midzinischenMasken sind, reicht auch jedes Stück Stoff vor der Futterluke.

Also alles sehr entspannt.

gruss kelle!
 

pebbles19

Fabelwesen
ID: 14444
L
2 August 2019
649
94
Stimmt..
Hatte gestern ein opi der zewa mehrfach gefaltet mit einem Gummiband befestigt durch den Laden lief...
Das irre lustige war er hat ein Mund draufgemalt mit rausgestreckter Zunge..
Wir mussten alle Schmunzeln..
 

pebbles19

Fabelwesen
ID: 14444
L
2 August 2019
649
94
Also, nochmal zum nachdenken:
Für Kunden, die keine Maske haben, müssen sie eine bereitstellen.
D.h. es ist maximal der erste Laden angeschissen.

Und da es keine midzinischenMasken sind, reicht auch jedes Stück Stoff vor der Futterluke.

Also alles sehr entspannt.

gruss kelle!

Aber was ist mit den Kunden die vergesslich sind?
Ich kenne genug die z. B. tausend Tüten zuhause haben aber diese immer vergessen?

Ja Tüten und mundschutz sind jetzt vll nicht vergleichbar.. Aber irgendwie schon.. In Niedersachsen brauchst du beides *g*
 

raptor230961

Well-known member
24 Juli 2016
2.500
1.346
Also, nochmal zum nachdenken:
Für Kunden, die keine Maske haben, müssen sie eine bereitstellen.
D.h. es ist maximal der erste Laden angeschissen.

Also bei uns sieht das so aus, dass in der Bäckerei morgens jede Menge von Müllbabfuhr, Gärtnereien, Gemeindefahrzeuge, Büroangestellte... reingehen. Fast alle "oben ohne". Jeder kauft lediglich ein belegtes Brötchen. Wenn die Bäckerei jedem eine Maske, eine Papiertüte und einen Bon geben muss ...

Ich bin dagegen, dass ein eh schon durch Corona geschädigtes Geschäft - das morgen erst wieder öffenen darf und einen gewaltigen Geschäftsausfall hat - auch noch den Kunden eine Maske geben muss. In meinen Augen hat der Bürger für seine Gesundheit und damit für "seine" Masken zu sorgen, wenn er weiter Bus fahren will, einkaufen will, spazieren geht. Auch wenn Masken "billig" sind - warum soll der Geschäftsbetreiber sie bezahlen? Warum kann der Kunde sich nicht selber diese Masken kaufen?

... und wenn es um einen "Mengenrabatt" geht: Warum besorgt nicht die Gemeinde, der Staat die Masken? Jeder gemeldeten Person im Haushalt eine gewisse Menge zusenden. Nein, der "arme Staat kann es sich nicht leisten, Masken zu finanzieren - das soll der "reiche Bürger" machen, der eh gerade mit der Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit, der ausgefallenen Schule, ausgefallenen Kindergarten ... leben muß!
 

hbss

Well-known member
ID: 19406
L
29 Juli 2007
17.145
105
Also, nochmal zum nachdenken:
Für Kunden, die keine Maske haben, müssen sie eine bereitstellen.
D.h. es ist maximal der erste Laden angeschissen.

Und da es keine midzinischenMasken sind, reicht auch jedes Stück Stoff vor der Futterluke.

Also alles sehr entspannt.

gruss kelle!
Schal reicht auch.
 

Wasweissdennich

Hakuna Matata
ID: 96572
L
21 April 2006
11.795
752
warum soll der Geschäftsbetreiber sie bezahlen? Warum kann der Kunde sich nicht selber diese Masken kaufen?

Find ich auch Blödsinn die Diskussion, ich "vergesse" quasi immer meine 3 D Brille zum Kino mitzubringen und bezahle also fast jedes mal 1 Euro dafür

Warum sollte es Kunden ohne Maske da besser gehen? Können sie doch einfach selber zahlen, warum den schwarzen Peter immer an andere weiter schieben
 

naturschonen

Well-known member
ID: 414909
L
1 Juli 2013
2.908
0
Find ich auch Blödsinn die Diskussion, ich "vergesse" quasi immer meine 3 D Brille zum Kino mitzubringen und bezahle also fast jedes mal 1 Euro dafür

Warum sollte es Kunden ohne Maske da besser gehen? Können sie doch einfach selber zahlen, warum den schwarzen Peter immer an andere weiter schieben

Wenn das Geschäft die Masken zur Verfügung stellen muss, warum soll er das kostenlos machen müssen?
Tüten kosten beim Discounter Geld, wer keine Maske hat muss sich die halt kaufen an der Tür und gut ist
 

Mehlwurmle

Systemrelevant
ID: 280382
L
25 April 2007
4.840
11
Wenn das Geschäft die Masken zur Verfügung stellen muss, warum soll er das kostenlos machen müssen?
Tüten kosten beim Discounter Geld, wer keine Maske hat muss sich die halt kaufen an der Tür und gut ist

Sehe ich auch so. In der Verordnung mag ja Maskenpflicht stehen, aber sicher nirgendwo, dass die Geschäfte das kostenlos zur Verfügung stellen müssten.

Jeder sollte ja zumindest einen Schal, ein Tuch oder ähnliches besitzen, was er nutzen kann.
 

Wasweissdennich

Hakuna Matata
ID: 96572
L
21 April 2006
11.795
752
Wenn das Geschäft die Masken zur Verfügung stellen muss, warum soll er das kostenlos machen müssen?
Tüten kosten beim Discounter Geld, wer keine Maske hat muss sich die halt kaufen an der Tür und gut ist

Ich meinte ja gerade das die Geschäfte das nicht kostenlos müssen sollten, sorgt ja auch nur für erhöhtes "Masken-Vergessen" beim Kunden und erhöhten Ressourcenverbrauch und die Geschäfte sind auch schon genug belastet.

Jeder sollte ja zumindest einen Schal, ein Tuch oder ähnliches besitzen, was er nutzen kann.
Ich habe nur Boxershorts die ich mir über den Kopf ziehen kann und Handtücher, beides nicht so wirklich geeignet :p
 

naturschonen

Well-known member
ID: 414909
L
1 Juli 2013
2.908
0
Sehe ich auch so. In der Verordnung mag ja Maskenpflicht stehen, aber sicher nirgendwo, dass die Geschäfte das kostenlos zur Verfügung stellen müssten.

Jeder sollte ja zumindest einen Schal, ein Tuch oder ähnliches besitzen, was er nutzen kann.

Ich meinte ja gerade das die Geschäfte das nicht kostenlos müssen sollten, sorgt ja auch nur für erhöhtes "Masken-Vergessen" beim Kunden und erhöhten Ressourcenverbrauch und die Geschäfte sind auch schon genug belastet.


Ich habe nur Boxershorts die ich mir über den Kopf ziehen kann und Handtücher, beides nicht so wirklich geeignet :p

Super, dann sind wir uns ja einig!!
 

hbss

Well-known member
ID: 19406
L
29 Juli 2007
17.145
105
Find ich auch Blödsinn die Diskussion, ich "vergesse" quasi immer meine 3 D Brille zum Kino mitzubringen und bezahle also fast jedes mal 1 Euro dafür

Warum sollte es Kunden ohne Maske da besser gehen? Können sie doch einfach selber zahlen, warum den schwarzen Peter immer an andere weiter schieben

Weil es mehr als einen Euro kostet.