Allgemeine Diskussion zu Newskommentaren

Wanderfalke

Portal-Moderator
Teammitglied
ID: 128072
L
20 April 2006
42.197
935
Nun ja, ich wollte, dass du in Kommentarbereichen, wo ich mitschreibe, nichts löschst; egal, was da steht. Ich schreibe aber erst seit ein paar Tagen mit ;).
Am 18.05. hast Du noch nicht mitgeschrieben.
Ich hatte ja damals mal angefragt ob ich etwas mehr OT, etc. löschen darf.

Vielleicht erinnerst Du Dich ja an meine PN (Auszug vom Sonntag, 17. Mai 2015 21:12):
Luke hatte mir mal gesagt, ich solle ich den News-Kommenatren nur direkte Beleidigungen löschen.
Die Kommenatre in den News haben sich in den letzten Jahr leider, zum negativen hin, verändert. Ich will zwar nicht unnötig "zensieren", aber doch mal versuchen ob es nicht möglich ist, das News ohne Offtopic und persönliche Anfeindungen / Beleidigungen kommentiert werden können.
Das erfordert allerdings das ok eines Admins, dass ich etwas härter durchgreifen darf.

Aussage eines Users:
Hier wird mittlerweile offen zu Fremdenhass und Gewalt aufgerufen, beleidigt und gedisst ohne das ein Mod eingreift
Das Problem ist, das der Mod (Ich) ja eigentlich laut Luke, nicht eingreifen darf. :think:
Du hast aber trotzdem eine gute Arbeit gemacht! Es wurde nur zu wenig gemeldet, denke ich. Auch jetzt gibt es 1 Meldung alle 2 Tage.
Danke.
Ich habe auch nicht nur auf Meldungen reagiert, sondern auch mitgelesen.
Wenn ich aber nicht darf, ...
 

Mone

Administratorin
Teammitglied
ID: 969
L
20 April 2006
26.737
1.388
Und meine 1. Antwort im Mai war:

da gibt es aber kaum Meldungen :think:

Ich lösche eigentlich auch viel, aber eben nur, wenn was gemeldet wird. Kannst du mal so einen ausufernden Newsthread zeigen bitte? Ich halte relativ viel von der Meinungsfreiheit, und nur weil mir manche Meinungen nicht gefallen, berechtigt das ja nicht zum Löschen.
Und
Wenn Lukas nichts sagt, ist alles OK. Das mal so als Grundsatz, aber das weißt du ja sicher. Er meldet sich nur, wenn ihm was nicht passt, aber das kommt nur selten vor.

Meinetwegen lösche ein bisschen, wenn es zu sehr ausartet. Mir gefällt es aber nicht auf Portalen, wo sehr streng gelöscht wird; wo man also den Eindruck hat, dass die Mods die User wie Kleinkinder behandeln.
Und ich hatte gesagt, dass ich nichts gegen off topic habe, was du ja deutlich strenger siehst. Da solltest du wirklich weniger bis gar nicht löschen ;)

Ich lese das jetzt nicht weiter, aber vermutlich hast du meine Bitte um Zurückhaltung, vor allem in bezug auf Offtopic, so interpretiert, dass ich dir quasi verboten habe, "zuviel" zu löschen. Ich wusste einfach nicht, was da wirklich abgeht. Oder es war im Mai noch nicht so krass.
 

Wanderfalke

Portal-Moderator
Teammitglied
ID: 128072
L
20 April 2006
42.197
935
Als Moderator scheint man deutlich weniger Möglichkeiten der Kontrolle zu haben als in einem regulären Forum.
Mone hat es ja schon geschrieben.
Leider kann man im Portal die News nur löschen und nicht bearbeiten.


Die Begründung war, dass alle Löschungen in einem Bereich, wo ich mitschreibe, auch mir zugeordnet werden.
DAS kann ich mir nicht vorstellen, da ich i.d.R. die User angeschrieben habe, das ICH gelöscht habe und warum. ;)
 

Mone

Administratorin
Teammitglied
ID: 969
L
20 April 2006
26.737
1.388
DAS kann ich mir nicht vorstellen, da ich i.d.R. die User angeschrieben habe, das ICH gelöscht habe und warum. ;)
Und da prallten unsere Meinungen aufeinander, und ich habe dir deutlich gesagt, dass ich Gott ranghöher bin als du und deshalb gemacht wird, was ich sage :mrgreen:
 

M3Y3R

Well-known member
ID: 336361
L
8 Mai 2006
1.608
60
Also ich habe gerade erst vorhin darauf geachtet. Ich bekomme da für einen Kommentar bei den News rund 500k Lose. Beim aktuellen Losepreis (ich nehme das böse Wort mal in den Mund) von etwa 80 Cent pro Milliarde sind das, falls ich mich jetzt komplett verrechnet habe, exakt 0,04 Cent. Also bei 100 Kommentaren 4 Cent.

Wer also des Geldes wegen jede noch so nichtige News kommentiert, ist ja schon zu bemitleiden.

Wieso rechnet ihr das immer in Euro um? Ja ich weiß, dass die Lose auf einschlägig Bekannten Portalen verkauft werden...
Wer sagt denn aber, dass sie die Lose verkaufen? Es gibt sicherlich User die dann damit Hocken oder Werbung schalten...
 

Photon

MASSIVE AGGRESSIVE
ID: 131538
L
28 April 2006
5.243
356
Wieso rechnet ihr das immer in Euro um? Ja ich weiß, dass die Lose auf einschlägig Bekannten Portalen verkauft werden...
Wer sagt denn aber, dass sie die Lose verkaufen? Es gibt sicherlich User die dann damit Hocken oder Werbung schalten...
Na wenn man einen Artikel oder eine Dienstleistung für 2 "Währungen" bekommt, dann kann man das durchaus umrechnen. Macht man doch mit Bitcoins und diversen anderen "virtuellen Währungen" genauso...

Bitte, bitte, bitte keine Losediskussion :pray:
Jaja, schon gut. Schmerzpunkt, hm? :D
Bin schon still.
 

M3Y3R

Well-known member
ID: 336361
L
8 Mai 2006
1.608
60
Na wenn man einen Artikel oder eine Dienstleistung für 2 "Währungen" bekommt, dann kann man das durchaus umrechnen. Macht man doch mit Bitcoins und diversen anderen "virtuellen Währungen" genauso...

:roll: Du weißt hoffentlich wie ich hier "kontern" würde falls nicht melde dich bei mir :biggrin:
 

Mone

Administratorin
Teammitglied
ID: 969
L
20 April 2006
26.737
1.388
Hat nur 30 Min gedauert, bis ich gemeldet wurde ;)

Algerien: Mann sah Braut zum ersten Mal ohne Make-up - Er verlangt Schadenersatz

Ich kann nicht anders, ich *muss* den Link jetzt bringen. <link>

Meldung:
Der eingesetzte Link ist definitiv diskriminierend...

Der Kommentar ist von mir. Eine böse Satire über burkatragende Frauen. Trotzdem sehe ich einen Unterschied zu manchen "satirischen" Kommentaren hier ist: da klingt kein "wir sind die besseren und das da minderwertige Menschen" mit. Kann ich das verständlich machen? Wie seht ihr das? Im Forum hätte ich den Link auch nicht gelöscht, und in den Kommentaren auch nicht.
 

Texaner

Gesperrt
28 Mai 2006
222
11
Der Link hat mir zwar gefallen, aber irgendwie WAR er diskriminiernd... er macht sich lustig über Moslems... Vom Prinzip her stehe ich dahinter ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mone

Administratorin
Teammitglied
ID: 969
L
20 April 2006
26.737
1.388
Wenn ich den Namen jetzt lösche, hast du dich aber trotzdem verraten, durch den Beitrag hier :p

Und ist doch nicht schlimm? Du hast prinzipiell doch recht, das kann diskriminierend verstanden werden. Ich vermutete, dass mein Name am Kommentar stand, hat den Eindruck noch deutlich verstärkt ;).
 

Photon

MASSIVE AGGRESSIVE
ID: 131538
L
28 April 2006
5.243
356
Der Kommentar ist von mir. Eine böse Satire über burkatragende Frauen. Trotzdem sehe ich einen Unterschied zu manchen "satirischen" Kommentaren hier ist: da klingt kein "wir sind die besseren und das da minderwertige Menschen" mit. Kann ich das verständlich machen? Wie seht ihr das? Im Forum hätte ich den Link auch nicht gelöscht, und in den Kommentaren auch nicht.
Also ich will wirklich nicht Partei ergreifen, aber an dem Link ist nix diskriminierend. Habe mich köstlich amüsiert. Aber da die Gemüter gerade aufgeschaukelt sind, war es eigentlich klar, dass irgendjemand jetzt jeden kleinen Pups zum Anlass nimmt, irgendwas zu melden.

Was das Thema an sich angeht: Sicherlich hat jeder ein anderes Empfinden, wann etwas beleidigend ist und wann nicht. Ultraorthodoxe Juden und Katholiken haben sich seinerzeit auch wie Waschweiber über den Film "Das Leben des Brian" ereifert, so wie es heute gern Muslime bei jeder Kleinigkeit tun. Es ist ja schön und gut, wenn jemand seine Religion ernst nimmt und sie nicht "verhohnepipelt" sehen will. Aber man kann auch nicht auf jedwede Befindlichkeit Rücksicht nehmen und nur noch im Keller lachen. Ich für meinen Teil will es auch gar nicht.

Außerdem ist Satire immer auch ein wenig beleidigend, sonst wäre sie ja nicht bissig. Was erlaubt ist und was nicht, kann man ja beispielsweise bei "Titanic" erfragen ;)
 

M3Y3R

Well-known member
ID: 336361
L
8 Mai 2006
1.608
60
Also ich kann an Mone's Link nichts diskriminierendes finden. Es ist eindeutig erkennbar dass es sich hier um Satire handelt wenn man sich mal den Text ein wenig durchfließt...

@Texaner: Kann es ein, dass du Mone einfach nur an den Karren fahren willst, weil du in den Kommentaren nicht mehr freie Hand hast über das was du schreibst?
Wer gegen die AGB oder auch geltendes Recht verstößt, muss sich nicht über die Konsequenzen wundern... :roll:
 

Photon

MASSIVE AGGRESSIVE
ID: 131538
L
28 April 2006
5.243
356
Ja, ich weiß ja, worauf Du hinaus willst. Aber weißt Du, wenn jemand ein Ding an der Klarinette hat, dann hilft auch nix mehr. Wenn Du nachts mit der Bahn fährst, irgendwem passt Deine Mütze nicht und sticht Dich deswegen ab, dann kann die Lösung ja nicht sein, dass fortan keiner mehr Mütze trägt.

Das ist so das gleiche Thema wie "Zigeunerschnitzel", "Negerkuss" und dergleichen. Ich mag Zigeunerschnitzel, bin mit "Negerkuss" groß geworden, liebe ihn und bestelle den auch exakt so beim Bäcker. Sarotti hat seinen Mohr auch noch nicht weiß eingefärbt. Wer sich wegen so einer Pille-Palle auf den Schlips getreten fühlt, hat bei mir grundsätzlich Pech.

Das ist aber auch nicht beleidigend, zumindest nicht in meiner Welt. Vielleicht bin ich auch nicht unbedingt der Maßstab, denn mein Grenze zwischen Meinungsfreiheit und Beleidigung ziehe ich vermutlich auch ein wenig weiter als andere. Aber Dinge wie von Mone zitiert, dass alle Neger Afrikas ein "schmarotzendes Pack" sei, das ist dann doch schon sehr deutlich im Bereich der ethnischen Abwertung von Menschen. Das ist keine bissige Despektierlichkeit mehr, das ist knallharte Beleidigung, aus der der Rassismus förmlich hervor quillt.

Aber das mit der Burka ist für mich keine Beleidigung. Was ein religöser Fanatiker darüber denken mag, ist mir eigentlich völlig egal, weil der meiner Ansicht nach ohnehin weder streitbar, noch ganz dicht ist.
 

Texaner

Gesperrt
28 Mai 2006
222
11
Und was ist verwerflich daran, daß ich in unserem "aufgeklärten" Europa/Deutschland keine Burkas will? Man kann gar nicht sehen, welche Sprengstoffe und Waffen die Damen (wenn es denn Damen sind) darunter verstecken.
Ich habe täglich (gefühlte) Probleme, wenn ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahre. War es gestern oder vorgestern? Spielt keine Rolle... da kamen 5 oder 6 Neger (ich bin auch mit Negerküssen aufgewachsen) in die Bahn. Die haben sich dann dort in einer Lautstärke unterhalten, wo alle anderen mehr oder weniger den Kopf eingezogen haben. Wenn es Deutsche gewesen wären, hätte ich sie gebeten, etwas ruhiger zu sein. Aber bei dieser neuen Bevölkerungsschicht habe ich mich nicht getraut. Wer weiß, wie die reagiert hätten. Und so ging es wohl auch allen anderen Menschen in der Bahn. Ich empfinde es auch als störend, wenn sich irgendwelche "Fremdsprachigen" lautstark am Telefon unterhalten. Vielleicht ist es nur gefühlt, aber ich habe das Gefühl, Deutsche versuchen sowas privat zu halten und sprechen eher leise. Jetzt verwende ich mal wieder ein Wort, das hier anfänglich verwendet wurde... die ganze ausländische "Mischpoke" schert sich einen Dreck drum, sie zersetzen das, was ich als hier Geborener gewöhnt bin. Sie benehmen sich nicht nach den Regeln, die ich gewohnt bin. Ist es verwerflich, wenn ich das nicht mag? Kann ich die "insgeheim" nicht auffordern, sich hier so zu benehmen, wie ich es gewöhnt bin? Offiziell diese Forderung zu stellen würde ich nie wagen, ich will nicht mit einem Messer in der Brust enden.
Was bitte soll man denn machen, wenn die über die Stränge schlagen?
 

Mone

Administratorin
Teammitglied
ID: 969
L
20 April 2006
26.737
1.388
Wenn es Deutsche gewesen wären, hätte ich sie gebeten, etwas ruhiger zu sein. Aber bei dieser neuen Bevölkerungsschicht habe ich mich nicht getraut.
Aber das ist doch dein Problem? Fremde machen Angst, das kann ich gut verstehen. Aber nur, wenn man mit den "Fremden" redet, lernt man sie kennen, dann sind sie nicht mehr fremd.

Vielleicht ist es nur gefühlt, aber ich habe das Gefühl, Deutsche versuchen sowas privat zu halten und sprechen eher leise.
Wo lebst du denn? 8O

Sie benehmen sich nicht nach den Regeln, die ich gewohnt bin.
Wie "leise reden"? Ich bitte dich, das ist doch kein Ausländerproblem, das machen doch viele so. Leider.

Ist es verwerflich, wenn ich das nicht mag? Kann ich die "insgeheim" nicht auffordern, sich hier so zu benehmen, wie ich es gewöhnt bin? Offiziell diese Forderung zu stellen würde ich nie wagen, ich will nicht mit einem Messer in der Brust enden.
Das sind deine Vorurteile. An denen musst du arbeiten. Ich habe auf Arbeit gefühlt mehr Ausländer als Deutsche als Mitarbeiter, aber ich würde nicht auf die Idee kommen, dass sie gefährlich für mich sind, so wie du das denkst. Das liegt aber daran, weil ich diese Menschen kenne, als Individuen.
 

Wanderfalke

Portal-Moderator
Teammitglied
ID: 128072
L
20 April 2006
42.197
935
Was bitte soll man denn machen, wenn die über die Stränge schlagen?
Schick Mone hin, die kann löschen. :ugly:
undwech.gif



Das sind deine Vorteile.
Meintest Du vllt. Vorurteile? :think: