„Ruderboot wird während eines Trainings von hunderten asiatischen Karpfen in der Nähe von Washington angegriffen“

Video auf Rumble: <link>
Originaltitel: „Rowing Team Attacked By Flying Asian Carp Fish“
Beschreibung des Nutzers: „Let’s be clear, no one wants unwanted guests, and these Asian carps are here to prove that theory right. It makes sense really, because we too hate to be bothered when we are in our happy place. It’s the place where we can isolate ourselves from the outside world and just do whatever we want without the interference of other people. Now just imagine how these fish were feeling when those boys decided to row their boat inside of their comfort zone. Of course they would be angry.“

Kommentare

(13) katrin23 · 19. Mai um 15:13
aber viele Fische
(12) mikarger · 05. Dezember 2019
Darf man Fische die im Boot landen behalten? Sie wurden ja nicht geangelt/gefangen....
(11) pussy49 · 09. September 2019
wem es gefällt
(10) mimalau · 20. Januar 2019
ins Netz und dann in den Topf
(9) Stagate2003478 · 24. Oktober 2018
Atake
(8) Huckleberry · 12. Oktober 2018
...da gehören Ruderboote ja wohl auch nicht hin...
(7) k29391 · 07. April 2018
Das war zwar mehr durch das 2. Boot ausgelöst, aber immer wieder lustig zum Anschaun!
(6) specksteinfee · 07. April 2018
wer rudert auch im "Karpfenteich" -:))
(5) nadine2113 · 03. April 2018
Warm fahren die auch durch das Wohnzimmer der Karpfen?
(4) Friedrich1953 · 18. März 2018
Das möchte man nicht unbedingt erleben. Da kann es zu üblen Verletzungen kommen!
(3) eriador1 · 18. März 2018
Ganz schön viele Fische; läd nicht grad zum Baden ein ;-)
(2) mdejm · 16. März 2018
Es wird zurück geschlagen :)
(1) dicker36 · 14. März 2018
Angriff der Killerkarpfen.