„Mit dem eigenen Haustier telefonieren durch Petzchat“

Video auf Facebook: <link>
Originaltitel: „Mit dem eigenen Haustier telefonieren durch Petzchat“

Kommentare

(23) k465914 · 13. September um 17:38
Cool
(22) Sf7in · 11. August um 21:06
Die Klasse
(21) Junia · 09. Juli um 05:04
Funktioniert in der Praxis vermutlich sowieso nicht so wie in dem Video.
(20) upi · 14. Mai um 10:58
unangebracht und unnötig!
(19) joeofkay · 27. April um 07:23
Und wieder eine Erfindung, die die Welt nicht braucht.
(18) ConstantB · 27. März um 21:43
Cool idea
(17) wimola · 13. Februar um 22:50
Verdammt merkwürdig ...:(
(16) Schaefchen0909 · 06. November 2019
Sowas ist nicht gut für die Tiere Blödsinn
(15) SHADOWAS84 · 03. Oktober 2019
Eine sehr Fragliche Sache.
(14) HerrLehmann · 01. April 2019
:-/
(13) Huckleberry · 02. November 2018
...ob das für die Tiere gut ist???
(12) Wuestengecko · 25. August 2018
Nicht wirklich gut... arme Tiere.
(11) eriador1 · 15. März 2018
geht gar nicht
(10) JennyJST · 11. Dezember 2017
ich finde die idee auch doof. wird die arme fellnase nur kirre gemacht.
(9) chance · 25. Februar 2017
ist mal bestimmt wieder was aus amerikanien. die haben öfter solche abartigen ideen.
(8) webstarmedia.eu · 09. Februar 2017
Ich glaube das Haustier träumt nachts noch davon
(7) lunamieze · 02. Januar 2017
das finde ich schlimm, ein tier braucht auch schmusen, wenn es herrchen/frauchen sieht
(6) Heidi1978 · 12. November 2016
Super. hol ich mir.
(5) nadine2113 · 11. November 2016
Einfach nur krank!
(4) the_nemo_finder · 10. November 2016
1st world problems... awesome... -.-
(3) k451532 · 19. September 2016
Da setzen Menschen voraus dass ein Tier menschliche Bedürfnisse hat, anstatt sich um artgerechte Haltung zu kümmern.
(2) dicker36 · 22. August 2016
OMG, geht lieber mit euren Tieren vor die Tür, als euch so einen Schrott als Alibi zuzulegen.
(1) Prinztom · 20. August 2016
Mein erste Reaktion war ein beites Grinsen, denn so kann Frauchen mit dem Schätzchen interagieren, ohne schlechtes Gewissen zu haben. Dann allerdings frage ich mich, wieso sich jemand ein Lebewesen ins Haus holt, dass auf Interaktion angewiesen ist, aber selbst nicht da ist. Hat was Tierqälierisches