„Mann aus Bryansk in Russland hat keine Lust mehr auf Autoschäden und schützt seinen Lack mit Plastikbechern“

Video auf Rumble: <link>
Originaltitel: „Car Covered in Cups“
Beschreibung des Nutzers: „The car is plastered with a huge amount of plastic cups and rides along Bryansk city.“

Kommentare

(36) Queeny64 · 24. November 2020
Wie sind die den fest gemacht? Klebstoff:):):)
(35) gumschwei · 31. Oktober 2020
Warum nicht?
(34) Michko · 31. Oktober 2020
Er denkt mit an die Sicherheit (vorbildlich)
(33) hannes_lausi · 23. Oktober 2020
kann ich das auch beim Daimler machen ?
(32) notte · 11. September 2020
Naja.
(31) upi · 11. September 2020
Bei einer Kollision wird das wohl nix helfen.
(30) Wanderfalke · 30. Juli 2020
Naja... wenn es ihm gefällt.
(29) Pit2000 · 30. Juli 2020
praktisch
(28) all4you · 12. Juli 2020
Na ja warum auch nicht ?
(27) mikarger · 12. Juli 2020
Pfeift der auch beim fahren?!
(26) mimalau · 30. Mai 2020
Schon lustig die Russen
(25) Uschimouhlen43 · 05. Mai 2020
auf jeden fall eine geniale idee aber ob das wirklich schützt lol
(24) anamia · 19. April 2020
Eigentlich eine gute Idee.
(23) thrasher666 · 11. April 2020
luftpolsterfolie ahoi! ^^
(22) Rahym · 07. März 2020
Looks good
(21) katrin23 · 23. Februar 2020
wenn es hilft
(20) ugina04 · 12. Januar 2020
?????
(19) ZUKHRA · 22. Dezember 2019
!!!!!
(18) Starklicker · 06. Dezember 2019
gute idee , aber ob es was bringt...
(17) kolokoll · 23. November 2019
cooler clip
(16) Tanjushatwo · 17. Oktober 2019
I dont beleive that he was allowed to cross the city in such "coat"
(15) Ladyshera · 14. Oktober 2019
Über Kunst und nutzen lässt sich streiten :)
(14) Sf7in · 02. September 2019
Ich denke, die Tassen schützen vor Korrosion .. Hier kam mit dem gleichen ha ha
(13) CharlyZM · 12. August 2019
Ich denke mir eher, das die Plastikbecher mehr zum Schutz vor der Kälte ist und nicht für Unfälle.
(12) Dev4onka · 25. Mai 2019
sieht lustig aus))))
(11) dicker36 · 19. März 2019
Schon witzig, aber ob es hilft?
(10) nadine2113 · 13. März 2019
Der hat sich viel Arbeit angetan.
(9) ELUTE · 12. März 2019
Tja, die Russen sind nunmal einfallsreich. Ob die Becher aber wirklich effektvoll vor Schäden schützen, das müsste die Erfahrung zeigen. Auf jeden Fall ist es eine gute Verwendung für diesen Müll.
(8) babbel33 · 08. März 2019
hat was
(7) k497210 · 23. Februar 2019
wie witzig :-)
(6) SHADOWAS84 · 15. Januar 2019
nicht schlecht
(5) twist187 · 12. Januar 2019
das nenn ich mal "sinnvolles recyclen"
(4) kolokoll · 26. Dezember 2018
doppelseitiges Klebeband
(3) lutwin52 · 26. Dezember 2018
Warum eigetlich nicht? Besser noch wie die Autoselbstfahrer mit Gummipufferzonen rundherum. Damit die Stoßstange auch wieder einen Sinn bekommt. Bagatellschäden würden drastisch nach unten gehen und die Versicherungsprämien sinken. In Frankreich gibt es keine Autos ohne Dellen.
(2) kolokoll · 25. Dezember 2018
ahahaha
(1) chance · 22. Dezember 2018
aha, also der kleber für die becher schadet dem lack nicht. interessante lösung gegen lackschäden. "g"