News
 

Sturmtief «Burglind» wütet in Deutschland

Feuerwehrmänner zersägen auf der B500 am Feldberg im Schwarzwald einen vom Sturm umgestürzten Baum. Foto: Patrick Seeger

Düsseldorf/Offenbach (dpa) - Das erste Sturmtief des neuen Jahres ist mit großer Wucht über weite Teile Deutschlands gefegt. «Burglind» brachte am Mittwoch orkanartige Böen von mehr als 120 Kilometern pro Stunde und peitschenden Regen.

Es kam zu Behinderungen im Verkehr auf Straßen, Zugstrecken und Fährlinien an den Küsten, Bäume stürzten um.

Die Flüsse in Nordrhein-Westfalen steigen teils gefährlich. Köln und andere Städte wappnen sich für ein drohendes Hochwasser. Von Verletzten durch «Burglind» war zunächst nichts bekannt. In anderen europäischen Ländern hieß das Tief «Eleanor» und behinderte ebenfalls das öffentliche Leben. In Frankreich kam ein Mensch ums Leben.

In den kommenden Tagen wird es laut Wetterdienst vor allem im Südwesten regnen. «Daher gibt es in den dortigen Staulagen Unwetterwarnungen wegen Dauerregens», sagte Christoph Hartmann von der Wettervorhersagezentrale am Mittwoch in Offenbach. Regen- und Schmelzwasser können sich dann lokal zu Hochwasser summieren. Im Norden bleibt es zunächst bei Schauern. Zum Wochenende hin bleibt es unbeständig und meist sehr mild.

Vor allem im Westen und Südwesten Deutschland waren Straßen blockiert und der Regional- und Fernverkehr der Bahn gestört. Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz. Mehrere Zoos und Tierparks blieben geschlossen - wegen der Gefahr von herunterfallenden Baumteilen.

Auf Deutschlands höchstem Berggipfel, der Zugspitze, fuhr die Zahnradbahn nicht. Das Skigebiet Garmisch-Classic blieb geschlossen. Wegen herumfliegender Bandenteile und Werbebanner musste die vierte Etappe der Tour de Ski der Langläufer in Oberstdorf vorzeitig beendet werden. Nach dem Prolog der Damen reagierte die Jury und brach den Wettbewerb ab.

Auf der 1163 Meter hohen Hornisgrinde des Nordschwarzwaldes wurde zwischen 8.00 und 9.00 Uhr eine Windgeschwindigkeit von 159 Stundenkilometern gemessen. Damit könne man dort von einem «extremen Orkan» sprechen, hieß es beim DWD.

In Cuxhaven wurde die einzige Insel-Fährverbindung nach Helgoland vorsorglich eingestellt. Einige Urlauber seien bereits am Dienstag abgereist, andere würden zurück fliegen oder länger bleiben, sagte eine Sprecherin auf der Hochseeinsel.

Im Fernverkehr gab es Einschränkungen auf den Strecken Köln-Bonn, Köln-Aachen, Aachen-Krefeld, Kaiserslautern-Ludwigshafen und Köln-Niederlahnstein, wie die Bahn per Twitter mitteilte. Bis zum Mittag waren alle Strecken im Fernverkehr wieder frei, es kommt vereinzelt noch zu Verspätungen, wie eine Sprecherin der Bahn sagte. Einzelne Störungen im Regionalverkehr vor allem in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen seien noch nicht behoben.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnte weiter besonders vor umstürzenden Bäumen. «Die Böden sind durch den Regen der vergangenen Tage durchnässt, Bäume kippen leichter um», sagte der DWD-Meteorologe Robert Hausen. In Wäldern solle man sich lieber nicht aufhalten. Es könne noch bis in die Nacht zum Donnerstag gefährliche Sturmböen geben.

Erste Probleme gibt es auch an den Flüssen. In Köln wurde die Hochwassermarke I überschritten, bei der Schiffe ihre Geschwindigkeit reduzieren müssen. Die Stadt wappnet sich gegen drohende Überflutungen durch Hochwasser im Rhein.

In den niederländischen Küstengebieten fielen Intercitys aus, Deiche und Brücken wurden für den Autoverkehr gesperrt. Zum ersten Mal sind alle fünf Sturmflutwehre geschlossen worden. «Das hat es noch nie zuvor gegeben», twitterte die niederländische Wasserbehörde.

In Frankreich kam ein Mensch ums Leben. Grund sei ein umgefallener Baum im Alpen-Skiort Morillon, hieß es beim Zivilschutz. Ebenfalls in Frankreich waren infolge des Sturms am frühen Mittwochnachmittag 225 000 Haushalte ohne Strom, wie der Netzbetreiber Enedis mitteilte. Betroffen waren Regionen im Norden und Nordosten von der Normandie bis ins Elsass. 2500 Mitarbeiter waren im Einsatz, um die Versorgung wieder herzustellen. Auch in Irland und Großbritannien hatten Tausende Haushalte keinen Strom.

Im Schweizer Skigebiet Pizol im Kanton St. Gallen sind nach Unwettern mehrere Bäume auf die Tragseile einer Bergbahn gestürzt. Wie viele Menschen am Mittwoch in den Gondeln festsaßen, war zunächst unklar, Verletzte soll es keine geben, wie die Polizei mitteilte. Helikopterflüge waren wegen des Sturmtiefs zunächst nicht möglich. Es würden Maßnahmen geprüft, wie die Wintersportler in Sicherheit gebracht werden könnten. Die Lawinengefahr in den Bergen wurde als «sehr kritisch» eingestuft.

Wetter / Unwetter / Notfälle / Verkehr / Deutschland / Frankreich / Irland / Großbritannien
03.01.2018 · 18:04 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 
Archivierte Top-Themen
 

Top-Themen

23.01. 22:47 | (00) Mann im belgischen Bahnhof Gent niedergeschossen
23.01. 22:25 | (00) 2. Bundesliga: Kiel und Berlin trennen sich unentschieden
23.01. 22:12 | (00) Verletzte bei Autogrammstunde von Mike Singer - Abbruch
23.01. 22:08 | (00) Dow-Jones-Index kaum verändert - Goldpreis steigt
23.01. 21:59 | (05) Abschiebeflug nach Kabul mit 19 Asylbewerbern gestartet
23.01. 21:56 | (00) US-Justizminister in Russland-Ermittlung befragt
23.01. 21:39 | (00) Union drängt auf schnellere Koalitionsgespräche
23.01. 21:36 | (00) Tödlicher Angriff in Schule erschüttert Eltern und Kinder
23.01. 21:26 | (03) Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert
23.01. 21:25 | (00) Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler
23.01. 20:44 | (02) 15-Jähriger ersticht Mitschüler an Gesamtschule in NRW
23.01. 20:24 | (00) 2. Bundesliga: Bochum verliert gegen Duisburg
23.01. 20:12 | (00) Union dringt auf schnellere Koalitionsgespräche
23.01. 20:00 | (00) BAMF: 82.358 Asylanträge von Afghanen seit 2015 abgelehnt
23.01. 19:44 | (00) Abschiebeflug nach Kabul gestartet
23.01. 19:16 | (01) Eurosport-Sportchef Bauer: "Streaming ist die Zukunft"
23.01. 19:06 | (00) Ermittlungen gegen rechtsgerichtete Gruppe in Mittelhessen
23.01. 18:55 | (02) Starkes Erdbeben vor Alaska - befürchteter Tsunami blieb aus
23.01. 18:47 | (00) Vier Tote nach Zusammenstoß von Hubschrauber und Flugzeug
23.01. 18:45 | (07) Türkei droht mit Ausweitung der Offensive gegen Kurden
23.01. 18:13 | (03) Deutsche Sicherheitsbehörden verstärken heimliche Handyüberwachung
23.01. 18:05 | (00) Hongkonger Buchhändler wieder «entführt»
23.01. 18:04 | (02) Rüstungsexporte in Drittstaaten gestiegen
23.01. 17:57 | (01) Madrid befürchtet heimliche Rückkehr von Puigdemont
23.01. 17:55 | (00) Schäuble und De Rugy: Unsere Länder wollen stärker kooperieren
23.01. 17:53 | (02) «Shutdown» der US-Regierung beendet
23.01. 17:42 | (00) Unmut bei Union über Verzögerung bei Koalitionsverhandlungen
23.01. 17:38 | (00) DAX legt zu - Bayer-Aktien vorne
23.01. 17:30 | (00) Dermapharm will mit Börsengang Zukäufe finanzieren
23.01. 17:15 | (00) Vier Tote bei Kollision von Hubschrauber und Flugzeug
23.01. 17:12 | (00) Vier Tote bei Zusammenstoß von DRF-Hubschrauber und Sportflugzeug
23.01. 17:05 | (05) Immer mehr wollen seit dem Parteitag bei der SPD mitmachen
23.01. 16:49 | (00) «Shape of Water» ist Oscar-Favorit
23.01. 16:26 | (00) Pence besucht Klagemauer in Jerusalem
23.01. 16:23 | (00) Ungerechtes Arzthonorar? Kampf gegen «Zwei-Klassen-Medizin»
23.01. 16:20 | (03) Deutschland verpasst EU-Klimaziel und muss an andere Staaten zahlen
23.01. 16:10 | (00) Ein Toter nach Schüssen an High School in Kentucky
23.01. 15:58 | (00) Familie und Freunde nehmen Abschied von Dolores O'Riordan
23.01. 15:56 | (00) Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt
23.01. 15:46 | (02) Führende SPD-Linke kritisieren Debatte um Schulz-Zukunft
23.01. 15:41 | (00) 52-Jährige stirbt bei Verkehrsunfall in Berlin
23.01. 15:29 | (02) AfD-Fraktion nominiert Boehringer für Haushaltsausschuss-Vorsitz
23.01. 15:11 | (00) Viele Lawinenabgänge in den Alpen
23.01. 15:06 | (00) Vier Tote bei Crash von Sportflugzeug und Hubschrauber
23.01. 14:55 | (00) Tsunami-Warnung für Alaska wieder aufgehoben
23.01. 14:54 | (00) Kleinflugzeug stößt mit Hubschrauber zusammen - vier Tote
23.01. 14:52 | (00) CDU und CSU bereiten Koalitionsverhandlungen mit SPD vor
23.01. 14:50 | (00) Verbraucherschützer: Niki-Deal nachteilig für Geschäftsreisende
23.01. 14:48 | (00) Deutscher Film «Aus dem Nichts» nicht im Oscar-Rennen
23.01. 14:35 | (00) Vier Tote bei Zusammenstoß von Sportflugzeug und Hubschrauber
23.01. 14:25 | (00) Ramsauer fordert Anhebung der Minijob-Grenze
23.01. 14:16 | (00) Röttgen verurteilt türkische Militärintervention in Syrien
23.01. 14:15 | (01) AfD übernimmt Vorsitz im Haushaltsausschuss
23.01. 14:13 | (00) Vier Tote bei Crash zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber
23.01. 14:07 | (00) Baden-Württemberg: Sportflugzeug und Hubschrauber stoßen zusammen
23.01. 13:58 | (00) Kleinflugzeug und Hubschrauber stoßen in der Luft zusammen
23.01. 13:57 | (00) Staatsanwaltschaft: Ermittlungen gegen Wedel erst am Anfang
23.01. 13:38 | (03) Juso-Chef lehnt vorübergehende Mitgliedschaften gegen GroKo ab
23.01. 13:37 | (02) Arm vs. Reich: Die Vermögensschere nimmt groteske Ausmaße an
23.01. 13:04 | (01) Gasleck in London: Fast 1500 Menschen in Sicherheit gebracht
23.01. 13:04 | (00) Lüner Bürgermeister nach Gewalttat an Schule entsetzt
23.01. 12:53 | (03) Studie: Jeder Dritte fühlt sich in digitaler Welt überfordert
23.01. 12:50 | (00) Nach Lawinenabgang soll Hotel in Südtirol evakuiert werden
23.01. 12:37 | (00) Juso-Chef: SPD-Spitze sollte Mitgliederentscheid nicht unterschätzen
23.01. 12:31 | (00) DAX legt am Mittag zu - ZEW-Index besser als erwartet
23.01. 12:26 | (00) Kauder signalisiert SPD Entgegenkommen bei Kassenpatienten
23.01. 12:05 | (00) Riexinger: EU bei Bekämpfung von Steuerflucht immer unglaubwürdiger
23.01. 11:36 | (00) Starkes Erdbeben vor der Küste von Alaska - Tsunamigefahr
23.01. 11:35 | (03) Zehn Prozent der Milchbauern haben binnen zwei Jahren aufgegeben
23.01. 11:13 | (00) ZEW-Konjunkturerwartungen steigen im Januar deutlich
23.01. 11:12 | (00) Vulkan auf Philippinen spuckt Lava 700 Meter in den Himmel
23.01. 11:02 | (00) Starkes Erdbeben vor der Küste Alaskas - Tsunamigefahr
23.01. 11:00 | (00) ZEW-Konjunkturerwartungen im Januar gestiegen
23.01. 10:50 | (00) Starkes Seebeben im Golf von Alaska - Tsunamiwarnung herausgegeben
23.01. 10:45 | (03) Schüler stirbt an Gesamtschule - Polizei nimmt Mitschüler fest
23.01. 10:30 | (00) ADAC schlägt Entkriminalisierung von Unfallflucht vor
23.01. 09:57 | (00) Intensive EU-Unterstützung Libyens bei Flüchtlingsüberwachung
23.01. 09:49 | (05) Asteroid fliegt Anfang Februar nah an der Erde vorbei
23.01. 09:30 | (00) DAX startet über 13.500 Punkten - Neues Allzeithoch erreicht
23.01. 09:19 | (00) ICE-Züge der Deutschen Bahn beliebt wie nie
23.01. 08:52 | (00) CDU-Wirtschaftsrat zweifelt an Haltbarkeit einer Großen Koalition
23.01. 08:48 | (00) Diese Bakterien formen Goldnuggets!
23.01. 08:32 | (00) Vorwürfe gegen Wedel: Staatsanwaltschaft schaltet sich ein
23.01. 08:32 | (00) Bundesregierung verzögert Aufnahme von Flüchtlingen aus UNHCR-Lagern
23.01. 08:22 | (00) Erdbeben erschüttert Indonesiens Hauptstadt Jakarta
23.01. 08:07 | (00) CDU-Vize Strobl: Sondierungspapier gilt
23.01. 07:57 | (00) Vulkan-Gestein trifft Seilbahn in Japan - Ein Toter
23.01. 07:53 | (00) Patientenbeauftragte: Schnell über Vierfach-Grippeimpfung entscheiden
23.01. 07:51 | (00) Verletzte bei Vulkanausbruch in Japan
23.01. 07:44 | (02) Wiesenhof-Chef fürchtet Markt-Verwerfungen durch Schweinegrippe
23.01. 07:24 | (00) PwC-Chef: Siegeszug der E-Mobilität nicht ausgemacht
23.01. 07:20 | (00) Gasleck in London - fast 1500 Menschen in Sicherheit gebracht
23.01. 07:10 | (00) Stegner will mit Union beim Familiennachzug nachverhandeln
23.01. 07:07 | (01) Türkische Militäroffensive schlägt in Deutschland Wellen
23.01. 06:59 | (00) Regierungspräsidium prüft Freiburger Missbrauchsfall
23.01. 06:11 | (00) ADAC meldet Staurekord für 2017
23.01. 06:00 | (00) Philippinen: Vulkan Mayon kommt nicht zur Ruhe
23.01. 05:33 | (14) Energieversorger stellen Netzsicherheit ab 2020 infrage
23.01. 05:33 | (00) Bütikofer will in den Grünen-Parteirat
23.01. 05:29 | (00) US-"Shutdown" vorerst beendet
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2018(Heute)
22.01.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen