News
 

Stationen im Leben von Heiner Geißler

Heiner Geißler, aufgenommen im November 1981 bei einem CDU-Bundesparteitag in Hamburg. Foto: Werner BaumGroßansicht

Gleisweiler (dpa) - Heiner Geißler (1930 bis 2017) übernahm als Politiker viele verschiedene Ämter. Hier einige wichtige Stationen seines Lebens:

- 1961-1965 Landesvorsitzender der Jungen Union Baden-Württemberg

- 1965-1967 und von 1980-2002 Bundestagsabgeordneter (CDU)

- 1967-1977 Minister für Soziales, Jugend, Gesundheit und Sport in  Rheinland-Pfalz

- 1971-1979 Landtagsabgeordneter in Rheinland-Pfalz

- 1977-1989 Generalsekretär der Bundes-CDU

- 1982-1985 Bundesminister für Jugend, Familie und Gesundheit

- 1997-2002 Schlichter im Bauhauptgewerbe

- 2007 Schlichter mit Kurt Biedenkopf im Tarifstreit der Bahn

- 2010/2011 Vermittler im Streit um das Bahnprojekt Stuttgart 21

Parteien / CDU / Deutschland / Rheinland-Pfalz
12.09.2017 · 15:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.11.2017(Heute)
22.11.2017(Gestern)
21.11.2017(Di)
20.11.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen