Filmkritik - Speer und Er (2005)
 
 

Speer und Er

DVD / Blu-ray :: IMDB (7,5)
Regie: Heinrich Breloer
Darsteller: Andre Hennicke, Sebastian Koch
Laufzeit: 270min
FSK: ???
Genre: Drama, Dokumentation (Deutschland)
Filmstart: 09. Mai 2005
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Albert Speer – er war der Mann für die Zukunftsvisionen eines Kriegsverbrechers, er war Hitlers Architekt und Rüstungsminister. Beide lebten den Größenwahn dem Nationalsozialismus mit gigantischen Bauten ein ewig währendes Denkmal zu setzen. Rücksichtslos trieb Speer die deutsche Rüstungsindustrie auf einen Höchststand. Er war kein unwissender Mitläufer, wie er immer wieder beteuerte, sondern mitverantwortlich am Tod tausender Zwangsarbeiter. Regisseur Heinrich Breloer entwickelt in dem historisch-biographischen Dreiteiler das Bild eines sich selbst belügenden Menschen, der Mitschuldiger am dunkelsten Kapitel deutscher Geschichte und seiner eigenen Aussage (Nürnberger Prozesse) nach Hitlers bester Freund war.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche