Filmkritik - Gullivers Reisen (1996)
 
 

Gullivers Reisen

Original: Gulliver’s Travels
Regie: Charles Sturridge
Darsteller: Ted Danson, Edward Fox
Laufzeit: 179min
FSK: ???
Genre: Abenteuer, Drama (USA)
Filmstart: 01. Januar 1996
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Eine mitreißende, fantasievolle Verfilmung des Literaturklassikers mit aufwändigen Effekten und atemberaubend schönen Schauplätzen. - Auf seiner Reise um die Welt erlebt Gulliver haarsträubende Abenteuer: Als Schiffbrüchigen verschlägt es ihn zu Zwergen und zu Riesen, zu sehr gelehrten, kultivierten Wesen und in fremde Länder, in denen Mensch und Tier in vertauschten Rollen leben. Merkwürdig nur, dass Gulliver sich durch die seltsamen Zustände in der Fremde immer wieder an sein heimatliches London erinnert fühlt ... "Gullivers Reisen" ist nicht nur ein fesselndes Märchen für Kinder, sondern auch eine brillante Satire auf das England des 18. Jahrhunderts.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche